Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2012

17:51 Uhr

Bundestagswahl

Grüne stellen ihr Wahlkampfteam für 2013 vor

Mit einer Kampfansage an Schwarz-Gelb starten die Grünen ins neue Jahr. Ihr Plan: CDU und FDP bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein ablösen, anschließend in Niedersachsen und schließlich 2013 im Bund.

Hinter den Parteivorsitzenden der Grünen Cem Özdemir und Claudia Roth läuft die neue Leiterin des Bundestagswahlkampfs Steffi Lemke. dpa

Hinter den Parteivorsitzenden der Grünen Cem Özdemir und Claudia Roth läuft die neue Leiterin des Bundestagswahlkampfs Steffi Lemke.

Die Grünen machen sich für den Bundestagswahlkampf 2013 bereit. „Wir zielen auf eine Ablösung von Schwarz-Gelb“, sagte Grünen-Chefin Claudia Roth am Dienstag nach einer Klausur des Parteivorstands in Wörlitz in Sachsen-Anhalt. Die Grünen-Spitze stellte dort ihr Wahlkampfteam auf. Fraktionschef Jürgen Trittin schwor die Grünen derweil auf einen pragmatischen Kurs ein: Das bedeute angesichts der schwierigen Haushaltslage auch den Abschied von einzelnen Vorhaben.

Roth bezeichnete die gegenwärtige Politik von Union und FDP als gefährlich und kritisierte unter anderem die Klimapolitik der Koalition. Die Politik von Schwarz-Gelb stehe für Desaster. Die Grünen haben sich zum Ziel gesetzt, CDU und FDP zunächst bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein im Mai abzulösen, anschließend in Niedersachsen und schließlich 2013 im Bund.

Die Leitung des Bundestagswahlkampf wird Grünen-Bundesgeschäftsführerin Steffi Lemke übernehmen. Wahlkampfmanager wird Robert Heinrich, der sich in der Partei um die Öffentlichkeitsarbeit kümmert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×