Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2005

15:18 Uhr

Deutschland

Carstensen mahnt Union zur Geschlossenheit

Kurz vor Beginn der CSU-Winterklausur in Wildbad Kreuth hat der Chef der schleswig-holsteinischen CDU und Spitzenkandidat bei den bevorstehenden Landtagswahlen, Peter-Harry Carstensen, ein Ende der Personaldebatten in der Union gefordert.

BERLIN. "Ich rufe alle in der Union auf, sich auf das zu konzentrieren, was die Menschen von uns erwarten: Für den Wechsel in Kiel, in Düsseldorf und dann auch im Bund zu kämpfen", sagte Carstensen dem Handelsblatt. "Personaldebatten bringen uns nicht weiter."

CSU-Landesgruppenchef Michael Glos hatte zuvor den Anspruch von CDU-Chefin Angela Merkel auf die Kanzlerkandidatur 2006 an einen Wahlerfolg der Union bei den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und NRW geknüpft.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×