Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.08.2011

12:32 Uhr

CDU-Fraktionsvize:

Börsenumsatzsteuer nicht nur in der Euro-Zone

Der stellvertretende Unionsfraktionschef Michael Fuchs lehnt eine auf die Euro-Zone begrenzte Finanztransaktionssteuer ab - und geht damit auf Konfrontation zu Finanzminister Wolfgang Schäuble.

Michael Fuchs. Quelle: dpa

Michael Fuchs.

Berlin„Wenn das auf europäischer Ebene geht, dann bin ich damit einverstanden. Mir wäre es aber natürlich viel lieber, wenn wir es auf internationaler Ebene machen könnten“, sagte Fuchs am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. Sollte eine solche Steuer allerdings nur für die Euro-Zone durchsetzbar sein, wäre das zu wenig. „Das würde ich nicht gerne wollen“, machte Fuchs deutlich. „Da bin ich anderer Meinung als Schäuble.“

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy hatten jüngst verabredet, auf europäischer Ebene für die Einführung einer Steuer auf Finanztransaktionen zu drängen. Finanzminister Wolfgang Schäuble hatte allerdings zuvor wiederholt erkennen lassen, dass er sich notfalls auch mit der Einführung der Abgabe auf Ebene der Euro-Zone begnügen könnte.

Wirtschaftsminister Philipp Rösler hatte eine Zustimmung der FDP - „wenn überhaupt“ - nur für den Fall in Aussicht gestellt, dass die Steuer in der gesamten EU eingeführt wird. Dazu sagte Fuchs: „Wenn Europa mitspielt, dann sollten auch die Liberalen mitspielen.“ Er mahnte: „Alles andere als eine Lösung auf europäische Ebene würde dem Finanzstandort Deutschland schaden.“ Eine Regelung nur auf Ebene des Euro-Raumes würde den Finanzplatz London außen vor lassen, das wäre sehr kritisch.

„Ich würde sehr gerne haben, das die Engländer mitspielen“, sagte Fuchs. Alles andere wäre ein Unterstützungsprogramm für den Finanzmarkt London. Die britische Regierung hat die Einführung einer solchen Steuer bislang kategorisch ausgeschlossen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×