Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.04.2011

18:39 Uhr

CDU-Wahlparteitag

Weiter warten auf den Mappus-Nachfolger

Vondpa

Die Wahl des Nachfolgers von Baden-Württembergs CDU-Landeschef Stefan Mappus wird möglicherweise verschoben. Man wolle der Parteibasis nach der schweren Niederlage bei der Landtagswahl mehr Zeit zur Diskussion geben.

Stefan Mappus wird den CDU-Landesvorsitz in Baden-Württemberg abgeben. Die Wahl seines Nachfolgers verzögert sich aber. Quelle: dpa

Stefan Mappus wird den CDU-Landesvorsitz in Baden-Württemberg abgeben. Die Wahl seines Nachfolgers verzögert sich aber.

StuttgartDie CDU-Fraktion im baden-württembergischen Landtag will die Wahl des Nachfolgers von CDU-Landeschef Stefan Mappus verschieben. Die klare Mehrheit der Abgeordneten habe sich dafür ausgesprochen, den für den 7. Mai geplanten Wahlparteitag zu vertagen, sagte eine Sprecherin am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. Man wolle der Parteibasis nach der schweren Niederlage bei der Landtagswahl mehr Zeit zur Diskussion geben.

Auch Mappus und Generalsekretär Thomas Strobl zeigten sich gesprächsbereit. Strobl sagte der dpa, die CDU-Führung wolle die Konferenz der Orts- und Kreisvorsitzenden am 20. April abwarten.

„Danach entscheiden wir, ob wir an dem 7. Mai festhalten oder nochmal verschieben.“ Strobl, der auch Vorsitzender der baden-württembergischen CDU-Landesgruppe im Bundestag ist, ist bisher der einzige Interessent für den Parteivorsitz.

 

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×