Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.03.2017

13:02 Uhr

Cybersicherheit

Merkel warnt vor Hacker-Angriffen

Cybersicherheit hat für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) oberste Priorität. In einer Rede warnte sie vor Hackerangriffen auf die öffentliche Infrastruktur in Deutschland und verwies auf Beispiele aus der Ukraine.

Die Bundeskanzlerin warnte in ihrer Rede beim Verband Kommunaler Unternehmen in Berlin vor Cyber-Angriffen auf die öffentliche Sicherheit in Deutschland. Es gebe „wahnsinnige Möglichkeiten, Infrastruktur lahmzulegen“, so Merkel. dpa

Angela Merkel

Die Bundeskanzlerin warnte in ihrer Rede beim Verband Kommunaler Unternehmen in Berlin vor Cyber-Angriffen auf die öffentliche Sicherheit in Deutschland. Es gebe „wahnsinnige Möglichkeiten, Infrastruktur lahmzulegen“, so Merkel.

BerlinBundeskanzlerin Angela Merkel hat vor Hackerangriffen auf die öffentliche Infrastruktur in Deutschland gewarnt. „Es gibt wahnsinnige Möglichkeiten, Infrastruktur auch lahmzulegen durch Cyberangriffe“, sagte Merkel am Dienstag in einer Rede vor dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) in Berlin. Es gebe aus der Ukraine Beispiele, „die sind wirklich beängstigend“, sagte Merkel. Hintergrund sind Angriffe etwa auf Kraftwerke in dem osteuropäischen Land.

„Deshalb ist Cybersicherheit von aller-, allergrößter Bedeutung.“ Der Bund sei bereit, mit den Kommunen hier enger zusammenzuarbeiten. Diese sollte dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Vorfälle melden. Dies sei „essenziell, weil sonst ganze Bereiche lahmgelegt werden können“, sagte sie. Grund ist die digitale Vernetzung etwa in der Stromversorgung.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Günther Schemutat

14.03.2017, 13:27 Uhr

Als unsere Cyber Kämpferin Merkel auf ihren letzten Parteitag erschrocken vor einer drehenden 360° Kamera stand fragte sie fast Ängstlich was ist das.

Naja, niemand in diesen Alter muss Schritt halten mit der Entwicklung von 0 und 1
dafür hat Merkel genug Fachpersonal.

Aber Deutschland als größtes Land was die Wirtschaft angeht ,ist natürlich ein großes Stück Fleisch , dass nicht nur von Dieben in den Häusern ausgebeutet wird,
nein wichtiger sind wichtige Daten aus den Konzernen. Hier stehen wir erst am Anfang und Deutschland trägt jedes Jahr Milliarden Schäden davon.

Politisch muss sich Merkel nun wirklich keine Sorgen machen, hier gibt es keine Geheimnisse im Kanzleramt . Sie ist die Königin, trägt bunte Kleidung wie Olivera Johns und blinkt im Kreis alter dunkler angezogener Männer am Tisch der EU
wie ein Blinklicht. Das ist ihr wichtig , denn eines ist klar Merkel ist ein Macht,-und Ich Mensch erster Güte.

Ihre Politik ist jedem klar warum sollte man sie ausspähen , hinter ihren Rücken sprechen die anderen Silberrücken sowieso über ihre Ziele die sie den oder die anvertraut hat.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×