Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.06.2013

15:07 Uhr

Das Netz spottet

Angela Merkel entdeckt „Neuland“

VonTill Simon Nagel

Ein Satz reicht Angela Merkel – und das Netz gerät in Wallung. „Das Internet ist für uns alle Neuland“, sagt die Kanzlerin bei der Pressekonferenz mit US-Präsident Obama. Kurz danach ist ihr Ausspruch Netzthema Nummer 1.

Wo ist es, dieses Neuland? dpa

Wo ist es, dieses Neuland?

BerlinGibt es im Jahr 2013 eigentlich noch so etwas wie Neuland? Und warum ist dieses Neuland so wichtig, dass es binnen weniger Minuten im Kurznachrichtendienst Twitter zum Trend-Thema wird?

Für den sich bewusst ernährenden Berliner ist es ganz klar: Neuland, das ist eine Bio-Fleisch-Marke. Doch die ebenfalls in Berlin lebende Kanzlerin Angela Merkel hat beim Thema Neuland etwas ganz anderes im Sinn – das Internet. Das zumindest ließ sie bei der Pressekonferenz mit US-Präsident Barack Obama verlauten.

Sie habe mit Obama über neue Möglichkeiten und Gefahren des Internets gesprochen, teilte sie ihren Zuhörern mit. Und da fiel es, das Wort, das per Twitter gerade zur digitalen Version eines „geflügelten“ Wortes wird. Merkel: „Das Internet ist für uns alle Neuland.“ Es dauerte nur wenige Momente bis der Spott-Sturm auf Tumblr, Facebook und Twitter losbrach.

Denn ganz so neu wie die Kanzlerin meint, ist es gar nicht, dieses Internet. „Nächstes Jahr darf ich dann also 20 Jahre #Neuland feiern :P“, spottet Twitternutzer Sven Geggus, während sich Annett Vogel fragt, wo denn dieses neu entdeckte Land der Kanzlerin sei?

Kommentare (42)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

19.06.2013, 15:26 Uhr

Na, der is wirklich jut ...
In welchem Land findet denn der Abmahnwahn, die tägliche Zensur, das tägliche Sterben von europäischen dot.coms statt?
In welchem Land war das nochmal in dem Leuten die Tür eingetreten wird, weil eine, mit Verlaub, T*tte auf der Website zu sehen war? In welchem Land wurde gerade der "Button" erfunden?
LOL - von Land sehe ich da nix, aber viele viele Kabel, Frau Bundeskanzlerin, auch ihr Handy hat schon Internet.

Einzelkaempfer

19.06.2013, 15:36 Uhr

"Der deutsche Deppensenkel", nicht mehr ganz neu, aber immer noch aktuell, speziell für Mutti.

OleLakshmiMuellerSchabrunski

19.06.2013, 15:53 Uhr

Genossin Bundeskanzler verschickt ihre Depechen gewiss noch mit dem Fernschreiber.

Jaaa solch neumodisches Zeug ist bei den jungen Leuten doch so beliebt.

Echt Knorke !

(Sagt man das so? Knorke? Genosse Redakteur wird es wissen)

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×