Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2011

10:52 Uhr

Dioxin-Skandal

Auch Schweinefleisch mit Dioxin verseucht

Nicht nur Eier und Geflügel, auch Schweinefleisch wurde mit giftigem Futter verseucht. Das niedersächsische Agrarministerium hat erhöhte Dioxinwerte erstmals auch bei Schweinen nachgewiesen - hunderte Tiere müssen geschlachtet werden.

Eier, Geflügel und nun Schweinefleisch: Erhöhte Dioxinwerte finden sich in immer mehr Lebensmitteln. dpa

Eier, Geflügel und nun Schweinefleisch: Erhöhte Dioxinwerte finden sich in immer mehr Lebensmitteln.

HANNOVER. In Niedersachsen ist nun erstmals auch ein stark erhöhter Dioxinwert in Schweinefleisch nachgewiesen worden. Mehrere hundert Schweine eines Betriebes müssten deshalb getötet werden, sagte Gert Hahne, Sprecher des Landwirtschaftsministeriums, am Dienstag in Hannover. In einem anderen Schweinemastbetrieb sei nach Ergebnissen von Probeschlachtungen ein Wert im Bereich des Grenzwertes ermittelt worden.

Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums sind derzeit noch 330 von den ursprünglich rund 4.400 Betrieben im Land gesperrt.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Rainer_J

16.01.2011, 22:31 Uhr

immer wieder interessant zu sehen, wie die Presse der Politik Steilvorlagen für Themen gibt, die dann hochgepuscht und in den Mittelpunkt gestellt werden. Und dann können sich unsere Politiker in Szene setzen und Feuerwehr spielen. Über echte Probleme wie EU-Diktatur, Euro Krise und Afghanistan grübelt das Volk dann nicht mehr nach. Die perfekte Ablenkung! Denn wenn die Menschen wüßten, wie es um den Euro steht, dann würden sie zur bank RENNEN um ihr Guthaben abheben, um es in Sachwerte, Aktien und Edelmetalle umzutauschen. Und das will die Politik verhindern. Also müssen andere Hauptthemen her! ich habe heute Schweinebraten gegessen. Hat sehr gut geschmeckt und ich lebe immer noch.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×