Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.04.2014

16:06 Uhr

EEG-Reform

Kauder rechnet mit steigenden Strompreisen

ExklusivUnionsfraktionschef Volker Kauder glaubt, dass die Strompreise weiter steigen werden – trotz der geplanten EEG-Reform. „Wir können nur den Anstieg begrenzen.“

Volker Kauder: „Wir müssen ehrlich sein und sagen: Für die privaten Haushalte in Deutschland wird der Strom nicht billiger und für die Wirtschaft im Schnitt auch nicht.“ dpa

Volker Kauder: „Wir müssen ehrlich sein und sagen: Für die privaten Haushalte in Deutschland wird der Strom nicht billiger und für die Wirtschaft im Schnitt auch nicht.“

BerlinTrotz der geplanten Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes rechnet der Vorsitzende der Unionsfraktion, Volker Kauder, mit weiter steigenden Strompreisen. „Wir müssen ehrlich sein und sagen: Für die privaten Haushalte in Deutschland wird der Strom nicht billiger und für die Wirtschaft im Schnitt auch nicht“, sagte Kauder in einem Interview mit dem Handelsblatt (Mittwochausgabe). „Wir können nur den Anstieg begrenzen.“

Daneben müsse die Koalition dafür sorgen, dass „auch die energieintensive Industrie in Deutschland weiter eine Heimat hat“. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hätten in den Verhandlungen mit Brüssel über die Industriestrom-Rabatte „viel erreicht“, so Kauder.

Von

dhs

Kommentare (9)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

08.04.2014, 16:26 Uhr

Kauder rechnet mit steigenden Strompreisen!
Der Grund liegt auf der Hand, nämlich das Versagen eben dieser Politiker.
Dem Bürger sollte die Möglichkeit gegeben werden, unfähige Politiker sofort zu entlassen, der Rest würde sich überlegen, gegen den Souverän zu regieren und Gesetze zu erlassen.

Account gelöscht!

08.04.2014, 16:33 Uhr

Kauder, die geballte Kompetenz. Auf in die EUSSR. Mit Kauder klappt das. Die CDU ist mittlerweile in einem Ausmaß verkommen und gegen das Volk - widerlich!

Account gelöscht!

08.04.2014, 16:43 Uhr

Eine Bankrotterklärung von Kauder; die CDU regiert gegen den Bürger, insbesondere Geringverdiener, Studenten, Rentner, obwohl man bei der brummenden Wirtschaft, die EEG-Umlage aussetzen kann; am Wahltag kommt die Quittung.

Mit der Kampagne um die "Eurohasser" will Kauder vom eigenen Unvermögen der CDU ablenken, da er dem Bürger keine Perspektive geben kann.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×