Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.07.2011

19:31 Uhr

EHEC-Entschädigung

EU zahlt 16 Millionen an deutsche Landwirte

Die europäischen Landwirte erhalten von der Europäischen Union Ausgleichszahlungen für ihre Verluste durch den Darmkeim EHEC. Allein die Deutschen erhalten Mittel in Höhe von 16 Millionen Euro.

Der Deutsche Bauernverband (DBV) geht von einem Gesamtverlust durch EHEC von 75 Millionen Euro aus. Quelle: dpa

Der Deutsche Bauernverband (DBV) geht von einem Gesamtverlust durch EHEC von 75 Millionen Euro aus.

Berlin/BrüsselDie deutschen Landwirte können nun mit Ausgleichszahlungen für ihre Verluste durch den Darmkeim EHEC rechnen. Die Europäische Kommission gab am Donnerstag in Brüssel die Höhe der Entschädigungszahlungen des EHEC-Hilfsprogramms bekannt. Die von Deutschland beantragten Mittel in Höhe von 16 Millionen Euro wurden nach Angaben des Bundeslandwirtschaftsministeriums in vollem Umfang bewilligt.

Die größten Empfänger des EHEC-Hilfsprogramms seien Spanien, Polen, Italien, die Niederlande und die Bundesrepublik. Innerhalb Deutschlands werde am meisten Geld nach Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg fließen.

Die Finanzmittel stünden voraussichtlich im August, spätestens aber am 15. Oktober, zur Auszahlung an die Landwirte zur Verfügung. Die Abwicklung erfolge über die Zahlstellen der Länder. Der Deutsche Bauernverband (DBV) geht von einem Gesamtverlust durch EHEC von 75 Millionen Euro aus.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×