Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2004

13:14 Uhr

Einführung läuft reibungslos

Patienten zahlen klaglos die Praxisgebühr

Die vielfach kritisierte Praxisgebühr hat zum Start in den Praxen und Kliniken offenbar keine Probleme bereitet.

HB BERLIN/KÖLN. Die meisten Patienten waren gut informiert und zahlten klaglos die jetzt fälligen zehn Euro, ergab eine Umfrage der Deutschen Presseagentur (dpa). Ähnliches wurde am Vormittag aus Niedersachsen berichtet. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung rechnete nicht mit größeren Problemen. Gleichwohl herrscht nach Worten von Bundesärztekammer-Präsident Jörg-Dietrich Hoppe bei vielen Patienten große Unsicherheit. „Die Leute kennen die Vielgestaltigkeit des Systems nicht“, sagte er.

So glaube mancher Patient, er müsse zunächst beim Hausarzt seine zehn Euro bezahlen, um dann einen Facharzt aufsuchen zu dürfen. „Unser Gesundheitswesen begibt sich jetzt auf seine Rüttelstrecke“, meinte Hoppe. Bis sich das neue Verfahren eingespielt habe, würden wohl ein bis zwei Jahre vergehen.

Die Praxisgebühr wird fällig beim ersten Arzt- und Zahnarztbesuch im Quartal, auch wenn es dabei nur um die Ausstellung eines Rezepts geht. Bei Überweisung an einen Facharzt, Kontrollbesuchen beim Zahnarzt, Schwangerschaftsvorsorge oder Schutzimpfungen entfällt die Gebühr. Über Bonusmodelle der Kassen können sich Versicherte die Praxisgebühr dann ganz oder teilweise zurückholen.

Die Kassenärzte haben indes Zweifel, ob die neue Praxisgebühr tatsächlich den von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) erhofften Spareffekt haben wird. Das Reformkonzept könnte den Steuerungseffekt haben, dass die Patienten doppelt überlegten, bevor sie zum Arzt gehen, sagte der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Manfred Richter-Reichhelm, im NDR. Einsparungen - und die damit angestrebte Senkung der Krankenkassenbeiträge - werde es aber voraussichtlich nicht in der von Schmidt erhofften Höhe geben. Insgesamt sollen laut Ministerium Praxisgebühr und weitere Zuzahlungen rund 3,2 Mrd. € bringen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×