Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.05.2011

15:33 Uhr

Elterngeld

Anteil der Väter unter den Empfängern wächst

Der Anteil der Väter unter den Beziehern von Elterngeld ist im Jahr 2009 gegenüber dem Vorjahr weiter gestiegen, wie das Statistische Bundesamt bekannt gab.

Die Zahl der Väter unter den Elterngeldempfängern wächst. Quelle: dpa

Die Zahl der Väter unter den Elterngeldempfängern wächst.

Berlin

Immer mehr Väter nehmen das Elterngeld in Anspruch. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte, bezog 2009 fast jeder vierte Vater (23,6 Prozent) Elterngeld. Im Jahr 2008 lag der Anteil noch bei 21 Prozent.

Die Väter von 157.000 der 665.000 im Jahr 2009 geborenen Kindern nahmen eine berufliche Auszeit. Mütter bezogen in durchschnittlich 96 Prozent der Fälle Elterngeld. Am häufigsten bekamen nach wie vor Väter in Sachsen (30,7 Prozent) Elterngeld, gefolgt von Bayern (30,2 Prozent) und Berlin (29,6 Prozent). Die mit Abstand geringste Inanspruchnahme des Elterngeldes gab es bei Vätern im Saarland (14 Prozent).

Veränderungen bei der Dauer der Inanspruchnahme gab es kaum. Nach wie vor bezogen drei von vier Vätern Elterngeld für maximal zwei Monate. Mütter bezogen weiter in neun von zehn Fällen das Elterngeld für zwölf Monate.

Der durchschnittliche Elterngeldanspruch von Vätern, die vor der Geburt des Kindes erwerbstätig waren, lag im ersten Bezugsmonat bundesweit bei 1.171 Euro und damit mehr als ein Drittel höher als der Anspruch bei Müttern. Während der Anspruch bei Vätern sich im ersten Bezugsmonat um 40 Euro erhöhte, stieg der Anspruch bei den Müttern um durchschnittlich 17 Euro.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×