Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.12.2011

07:34 Uhr

Entgangene Förderung

Riester-Sparer verschenken Milliarden

Eine kleine Anfrage der Linkspartei legt offen: Über 14 Millionen Personen nutzten 2010 die Riester-Rente - doch nur ein wenig mehr als die Hälfte von ihnen erhielt dabei die volle staatliche Förderung.

Spaziergang in der Nähe von Möckern: Viele Sparer schöpfen bei der Riester-Rente die staatliche Förderung nicht vollständig aus. dapd

Spaziergang in der Nähe von Möckern: Viele Sparer schöpfen bei der Riester-Rente die staatliche Förderung nicht vollständig aus.

MünchenMillionen Sparer lassen sich bei der Riester-Rente Geld vom Staat entgehen, weil sie die staatliche Förderung gar nicht oder nicht voll ausschöpfen. Dies geht aus einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion der Linkspartei hervor, die der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitagausgabe) vorliegt.

Demnach bekamen für das Jahr 2008 von den 9,2 Millionen geförderten Personen lediglich 61,8 Prozent oder 5,7 Millionen die volle Grundzulage. 2009 wurden 9,8 Millionen geförderte Verträge gezählt, davon erhielten bis jetzt aber nur 57,7 Prozent die volle Grundzulage. 2010 entfallen auf fast 14,4 Millionen Verträge bislang 9,2 Millionen Personen mit Förderung, von denen wiederum nur 58,1 Prozent die volle Grundzulage bekamen.

Von

dapd

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

schoen

09.12.2011, 07:50 Uhr

man muss dazu noch sagen, dass die förderung mesitens mind. der betrag ist, welcher vom versicherer als provison/gebühr "geschnappt" wird und somit eine art subvention darstellt.
beschafft man sich seine förderung nicht, bezahlt man also doppelt für die Versicherung

ille1975

09.12.2011, 16:50 Uhr

Jepp, bei den Leuten klingelt es so langsam und sie merken, was ihnen da für ein Mist angedreht wurde. Volle Zulage gibt es nur, wenn man 4% von Einkommen auch einzahlt. Dazu scheinen immer weniger leute bereit udn fähig zu sein. GUT SO. Riester gibt es schon seit 2001. hat die banken damals nur nicht interssiert. Erste als man die Vertriebsprovisioen erhöht hat, haben die wie verrückt verkauft.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×