Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.08.2011

11:58 Uhr

Ex Minister im Exil

Zu Guttenberg zieht samt Familie in die USA

Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zieht laut einem Zeitungsbericht samt Anhang in die USA. Doch die Familie will nicht für immer der Heimat fern bleiben.

Karl-Theodor zu Guttenberg mit seinen zwei Töchtern und seiner Frau Stephanie. Quelle: dpa

Karl-Theodor zu Guttenberg mit seinen zwei Töchtern und seiner Frau Stephanie.

HamburgDer über seine teilweise gefälschte Doktorarbeit gestürzte ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg geht in die USA. Seine Frau Stephanie zu Guttenberg sagte der „Bild“-Zeitung, die Familie ziehe vorübergehend an die Ostküste. „Wir werden zum Schulbeginn Anfang September da sein“. Die Familie wandere aber nicht aus. „Wir kommen zurück, das ist schon mal klar“.

Offen ließ sie, was zu Guttenberg in den USA machen wolle. In früheren Medienberichten hieß es, er wolle ein Buch schreiben und Vorträge halten.

Der CSU-Politiker hatte wegen Plagiatsvorwürfen im März sein Ministeramt, sein Bundestagsmandat und seine Parteiämter niedergelegt. Die Universität Bayreuth erklärte nach der Prüfung der Doktorarbeit, dass Guttenberg darin vorsätzlich abgeschrieben und getäuscht habe. Der 39-Jährige galt zeitweilig als Hoffnungsträger seiner Partei. In Meinungsumfragen schaffte er es zum beliebtesten deutschen Politiker.

Von

dapd

Kommentare (6)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

ADLER1

16.08.2011, 12:22 Uhr

da soll dieser Verräter, Betrüger und Lügner auch bleiben............

Account gelöscht!

16.08.2011, 12:57 Uhr

Nach diesem Verhalten und dann sich aus dem Staub zu machen...
Ich denke, der Hr Guttenberg kann gerne in den USA bleiben.

Account gelöscht!

16.08.2011, 13:11 Uhr

Endlich mal eine gute Nachricht! Nur die Drohung zurückzukommen macht mir Sorgen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×