Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2010

10:51 Uhr

FDP auf Linke-Niveau

Grüne laut Umfrage so beliebt wie noch nie

Die Grünen befinden sich bei den Wählern im Aufwind. Laut einer Umfrage erreichten sie einen neuen Höchstwert. Die SPD bleibt schwach. Und auch die FDP kann sich nicht aus ihrem Tief lösen. Im Gegenteil: Sie setzt sich auf dem noch knapp zweistelligen Niveau der Linkspartei fest.

Alles im grünen Bereich bei den Grünen. dpa

Alles im grünen Bereich bei den Grünen.

HB HAMBURG. Die Grünen sind in einer neuen Umfrage auf ein Rekordhoch von 15 Prozent gestiegen. Nach der am Mittwoch veröffentlichten Erhebung des Forsa-Instituts für "Stern" und RTL legten sie im Vergleich zur Vorwoche damit noch einen Prozentpunkt zu und liegen damit sogar über dem FDP-Ergebnis der Bundestagswahl von 14,6 Prozent.

Von den großen Parteien blieben die Union mit unverändert 35 Prozent klar vorn, während die SPD einen weiteren Prozentpunkt verlor. Mit jetzt 21 Prozent liegt sie damit bei den 2 500 Befragten noch zwei Prozentpunkte unter ihrem mageren Bundestagswahlergebnis. Die Linke kommt trotz der Querelen an ihrer Führungsspitze erneut auf elf Prozent und ist damit ebenso stark wie die FDP, die sich im Vergleich zur Vorwoche wieder um einen Prozentpunkt verbesserte.

Zusammen liegen die Oppositionsparteien SPD, Grüne und Linke mit 47 Prozent laut Stern/RTL-Wahltrend in der Gunst der Wähler damit weiter knapp vor der schwarz-gelben Regierungskoalition mit ihren 46 Prozent.

Der 66-jährige Linken-Parteichef Oskar Lafontaine sollte sich nach Meinung einer Mehrheit aus der Politik zurückziehen. Gefragt, ob er nach seiner Operation wieder politisch tätig werden sollte, antworteten 61 Prozent in einer weiteren Umfrage für den „Stern“, er solle sich ins Privatleben zurückziehen. Der Ansicht war mit 35 Prozent sogar gut ein Drittel der Anhänger der Linkspartei. 23 Prozent aller in dem Fall 1 007 Befragten würden dagegen begrüßen, wenn Lafontaine wieder aktiv ins Geschehen eingreifen würde.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

denkerist

20.01.2010, 13:23 Uhr

Die FDP - die Partei der besserverdienenden - läßt jegliche Linie vermissen, von solider Haushaltsführung bei diesem Verein keine Spur. Dabei wollten sie doch z.b. die Steuer vereinfachen - angesichts des Chaos bei der besteuerung von Hotelübernachtungen keine Spur.
Stattdessen Klientelpolitik um jeden Preis, eine Hotelkette zahlt - also bekommt sie eine entsprechende Politik.
Wann wundert sich aber bei denen nicht mal mehr.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×