Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2016

14:48 Uhr

Flüchtlinge in Deutschland

Schon 94 Straftaten gegen Asylunterkünfte in 2016

Der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab, die Zahl der Angriffe auf Asylbewerber steigt weiter. Alleine in den ersten sechs Wochen des Jahres wurden bereits 94 Straftaten gegen Unterkünfte verübt.

Im gesamten Jahr 2015 wurden 1027 Straftaten gegen Asylunterkünfte registriert. dpa

Flüchtlingsunterkunft in Stuttgart

Im gesamten Jahr 2015 wurden 1027 Straftaten gegen Asylunterkünfte registriert.

BerlinIn den ersten sechs Wochen des Jahres sind nach Angaben des Bundesinnenministeriums 94 Straftaten gegen Flüchtlingsunterkünfte verübt worden. Demnach wurden bis zum 9. Februar zwölf Brandstiftungen, 19 Gewaltdelikte, 38 Sachbeschädigungen, 24 Propagandadelikte sowie ein Vergehen gegen das Sprengstoffgesetz registriert, wie das Ministerium am Freitag in Berlin mitteilte. Der übergroße Teil der Übergriffe war rechtsmotiviert.

Im gesamten Jahr 2015 wurden demnach 1027 Straftaten gegen Asylunterkünfte registriert, von denen 918 rechtsmotiviert waren. Bislang wurden zu 271 dieser Delikte laut Ministerium 606 Tatverdächtige ermittelt. Bei 95 der Taten handelte es sich den Angaben zufolge um Brandstiftungen.

Über die Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke hatte zuerst die „Rheinische Post“ (Samstagsausgabe) berichtet.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×