Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.09.2015

12:14 Uhr

Flüchtlingspolitik

Bisher 10.000 Ausländer abgeschoben

In Deutschland suchen dieses Jahr mehr Flüchtlinge Schutz als noch 2014. Doch es werden auch mehr Ausländer wieder zur Ausreise gezwungen als zuvor: 10.000 Menschen mussten laut „Spiegel“ das Land wieder verlassen.

Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge gehe davon aus, dass bis Jahresende über rund 75.000 Asylanträge von Menschen aus dem Westbalkan entschieden werde, berichtete der „Spiegel“ weiter. dpa

Bewerber aus sicheren Herkunftsstaaten

Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge gehe davon aus, dass bis Jahresende über rund 75.000 Asylanträge von Menschen aus dem Westbalkan entschieden werde, berichtete der „Spiegel“ weiter.

BerlinAus Deutschland sind nach einem Bericht des Magazins „Spiegel“ in diesem Jahr über 10.000 Menschen abgeschoben worden. Damit seien bereits mehr Ausländer zum Verlassen Deutschlands gezwungen worden als im gesamten vergangenen Jahr, berichtete das Magazin am Samstag unter Berufung auf Bund- und Länder-Angaben. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums sagte, ihm lägen aktuelle Zahlen nicht vor. Bis Ende Juni seien 8178 Menschen abgeschoben worden.

Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Manfred Schmidt, gehe davon aus, dass bis Jahresende über rund 75.000 Asylanträge von Menschen aus dem Westbalkan entschieden werde, berichtete der „Spiegel“ weiter.

Die meisten davon dürften keine Aufenthaltsgenehmigung bekommen. „Diese Entscheidungen müssen dann auch konsequent umgesetzt werden und die abgelehnten Asylbewerber Deutschland so schnell wie möglich verlassen“, sagte Schmidt den Magazin.

Von welchen Flughäfen die Menschen abgeschoben werden

2747

2747 Menschen wurden im Jahr 2014 über den Flughafen Frankfurt abgeschoben.

Quelle: Antwort der Bundesregierung auf Kleine Anfrage der Linken (16. Februar 2015)

1711

1711 Menschen wurden im Jahr 2014 über den Flughafen Düsseldorf abgeschoben.

1130

1130 Menschen wurden im Jahr 2014 über den Flughafen Berlin-Tegel abgeschoben.

817

817 Menschen wurden im Jahr 2014 über den Flughafen München abgeschoben.

638

638 Menschen wurden im Jahr 2014 über den Flughafen Hamburg abgeschoben.

509

509 Menschen wurden im Jahr 2014 über den Flughafen Berlin-Schönefeld abgeschoben.

348

348 Menschen wurden im Jahr 2014 über den Flughafen Baden-Baden abgeschoben.

260

260 Menschen wurden im Jahr 2014 über den Flughafen Hannover abgeschoben.

227

227 Menschen wurden im Jahr 2014 über den Flughafen Stuttgart abgeschoben.

135

135 Menschen wurden im Jahr 2014 über den Flughafen Leipzig abgeschoben.

26

26 Menschen wurden im Jahr 2014 über den Flughafen Köln/Bonn abgeschoben.

8

Acht Menschen wurden im Jahr 2014 über den Flughafen Bremen abgeschoben.

1

Eine Person wurde im Jahr 2014 über den Flughafen Dresden abgeschoben.

Deutschland bemüht sich innerhalb der EU derzeit darum, dass alle Staaten des Westbalkans als sichere Herkunftsländer eingestuft werden. Damit hätten deren Bürger keinen Anspruch auf Asyl.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×