Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.09.2011

12:34 Uhr

Fluglotsen-Tarifstreit

Flugsicherung nimmt Tarif-Schlichtung an

Die Gespräche zwischen den Fluglotsen und ihrem Arbeitgeber steuern auf einen Kompromiss zu. Ein Schlichterspruch hat die Akzeptanz der Deutschen Flugsicherung gefunden. Die Gewerkschaft will noch am Freitag entscheiden.

Jetzt kommt es auf die Fluglotsen an: Akzeptieren sie ebenfalls das Angebot des Schlichters, ist der Kompromiss nah und rücken Streiks in die Ferne. dpa

Jetzt kommt es auf die Fluglotsen an: Akzeptieren sie ebenfalls das Angebot des Schlichters, ist der Kompromiss nah und rücken Streiks in die Ferne.

Berlin, Langen/FrankfurtDie Deutsche Flugsicherung (DFS) will den Schlichterspruch im Tarifkonflikt mit den Fluglotsen akzeptieren. Das erklärte das bundeseigene Unternehmen am Freitag in Langen bei Frankfurt. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) beriet hingegen am Freitagvormittag noch über den Vorschlag des Münchner Arbeitsrechtlers Volker Rieble.

Laut DFS hatten sich die Tarifparteien in den Schlichtungsverhandlungen nicht auf ein gemeinsames Vorgehen einigen können. Rieble habe daraufhin einen eigenen Vorschlag gemacht, dem das Unternehmen nun zustimme. Im Streit um Gehaltszuwächse und die künftige Organisation der Flugsicherung hatte die Gewerkschaft bereits per Urabstimmung einen Streik beschlossen, der aber wegen der Schlichtung nicht stattfand. Die Fluglotsen wollten im Laufe des Freitags entscheiden, ob sie dem Vorschlag des Schlichters ebenfalls zustimmen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×