Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2005

11:26 Uhr

Flugreise aus gesundheitlichen Gründen abgelehnt

Pfahls kehrt offenbar am Donnerstag zurück

Nach Angaben seines Verteidigers kehrt der in Frankreich inhaftierte ehemalige Rüstungsstaatssekretär Ludwig-Holger Pfahls (61) am Donnerstag nach Deutschland zurück.

HB AUGSBURG/PARIS. Wie Anwalt Volker Hoffmann am Mittwoch auf Anfrage mitteilte, werde der frühere CSU-Politiker am Morgen in Paris starten und auf dem Landweg nach Augsburg reisen. Dort soll ihm am Freitag am Landgericht der Haftbefehl vorgelegt werden. Pfahls hatte eine Flugreise mit Verweis auf seinen Bluthochdruck und die Einnahme von Blutverdünnungsmitteln abgelehnt.

Pfahls soll sich in Augsburg von März an wegen Bestechlichkeit und Steuerhinterziehung verantworten. Der Staatssekretär der Regierung Kohl soll 1991 von dem inzwischen nach Kanada geflüchteten Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber für ein Panzergeschäft rund zwei Mill. € Schmiergeld erhalten und nicht versteuert haben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×