Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2009

17:13 Uhr

Fraport

Ausbau des Frankfurter Flughafens beginnt

Fraport hat mit dem Ausbau des Frankfurter Flughafens begonnen. Bauarbeiter und Sicherheitskräfte der Flughafengesellschaft begannen, das Baugelände im Wald der Stadt Kelsterbach einzuzäunen, darunter auch das von Umweltschützern eingerichtete Hüttencamp.

Flughafenausbau bei Frankfurt: Eine Frau klettert in ein Baumhaus. Foto: ap ap

Flughafenausbau bei Frankfurt: Eine Frau klettert in ein Baumhaus. Foto: ap

HB FRANKFURT. Zeitgleich begannen die Rodungsarbeiten. Fraport will eine zusätzliche Landebahn bauen. Zusammenstöße mit den Waldbesetzern gab es nicht. Fraport-Mitarbeiter und Polizisten versuchten bis zum Nachmittag vergeblich, einen der Besetzer auszugraben, der sich in einem selbst gebauten unterirdischen Bunker versteckte. Umweltorganisationen, Grüne, Linke und die Evangelische Kirche verurteilten den Baubeginn.

Der Start des Ausbaus markiere einen "guten Tag für die ganze deutsche Luftverkehrswirtschaft", sagte dagegen Fraport-Chef Wilhelm Bender: "Mit der neuen Landebahn und dem geplanten dritten Terminal legen wir die Grundlage für Wirtschaftswachstum und eine deutliche Zunahme der Beschäftigten am Flughafen wie in der Region."

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×