Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.09.2016

16:01 Uhr

Freihandelsabkommen Ceta

Gabriel will mit kanadischer Handelsministerin sprechen

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel reist in den kommenden Tagen nach Kanada, um mit der Regierung über Ceta zu sprechen. In Deutschland ist das Freihandelsabkommen umstritten.

Der deutsche Wirtschaftsminister reist nächste Woche nach Kanada. dpa

Sigmar Gabriel

Der deutsche Wirtschaftsminister reist nächste Woche nach Kanada.

BerlinBundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) will kommende Woche mit Vertretern der kanadischen Regierung über das in Deutschland umstrittene Freihandelsabkommen Ceta sprechen. Der Minister werde bei einem Besuch in Kanada mit Handelsministerin Chrystia Freeland und möglicherweise auch Ministerpräsident Justin Trudeau zusammentreffen, erklärte sein Ministerium am Samstag in Berlin. Zuvor will der SPD-Chef in Argentinien an einem Wirtschafts- und Investitionsforum teilnehmen.

Gabriel hatte in der SPD-Parteispitze zwar mit großer Mehrheit Rückendeckung für eine Zustimmung zu dem europäisch-kanadischen Handelsabkommen (Ceta) im EU-Handelsministerrat gefunden. Kritiker in der SPD fordern allerdings vor einem SPD-Parteikonvent am 19. September präzisiere Formulierungen im Leitantrag der Parteispitze, welche Änderungen am Vertragstext noch notwendig seien, damit die SPD Ceta zustimmen könne.

Gegen Ceta und das geplante TTIP-Abkommen der EU mit den USA laufen in ganz Europa linke Parteien und Gewerkschaften Sturm

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×