Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2007

10:40 Uhr

Gesetzliche Rentenversicherung

Müntefering schließt Rentenerhöhung nicht aus

Bundesarbeitsminister Franz Müntefering hält nach drei Nullrunden eine leichte Anhebung der Renten in diesem Jahr für möglich.

HB BERLIN. Es gebe eine „positive Tendenz bei den Löhnen“, sagte der SPD-Politiker am Sonntag im Deutschlandfunk. Genaueres wisse man aber erst in vier Wochen. „Wenn die Vorgaben erfüllt sind, dann erhöhen wir die Renten gerne“, sagte der Vizekanzler.

Ausschlaggebend für eine mögliche Rentenerhöhung zur Jahresmitte sind die Daten für die Lohnentwicklung im vergangenen Jahr, die Anfang März vorliegen sollen. Vor wenigen Tagen hatte es in Zeitungsberichten geheißen, in der Regierung werde eine Anhebung der Altersbezüge von 0,1 bis 0,2 Prozent erwogen. Im Osten könnte die Erhöhung etwas höher als im Westen ausfallen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×