Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.09.2011

14:56 Uhr

Hartz-IV-Regelsatz

Bundeskabinett beschließt Erhöhung um zehn Euro

Der Hartz-IV-Regelsatz steigt ab 2012 von derzeit 364 Euro auf 374 Euro. Auch die Leistungen für Kleinkinder werden leicht erhöht.

Die Hartz-IV-Regelsätze werden ab 1. Januar 2012 um zehn Euro erhöht. dpa

Die Hartz-IV-Regelsätze werden ab 1. Januar 2012 um zehn Euro erhöht.

BerlinDie Regelsätze für Hartz-IV-Empfänger steigen Anfang kommenden Jahres um zehn Euro. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch die Anhebung von derzeit 364 auf 374 Euro zum 1. Januar 2012, wie eine Sprecherin des Bundesarbeitsministeriums am Mittwoch in Berlin mitteilte. Bei Ehepartnern steigt der Satz um fünf Euro von 328 auf 337 Euro. Erwachsene ohne eigenen Haushalt bekommen künftig 299 statt bisher 291 Euro.

Für Kinder bis fünf Jahre steigt der Satz um vier auf 219 Euro, für ältere Kinder bleibt er unverändert. Für sechs- bis 13-Jährige werden 251 Euro bezahlt, für 14- bis 17-Jährige 287 Euro. Die Kosten der Anhebung belaufen sich auf 570 Millionen Euro.

Der per Verordnung geregelten Erhöhung muss noch der Bundesrat zustimmen, nicht aber der Bundestag.

 

Von

afp

Kommentare (6)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Pendler

14.09.2011, 21:36 Uhr

Gibt es jetzt endlich einen Arbeitseinsatz für die Sozialhilfeempfänger?

AntiFa

14.09.2011, 22:35 Uhr

Klar, sie übersprühen die Wahlplakate der NPD :-)

sastraia

15.09.2011, 13:12 Uhr

und wieder ein schlag in die magengrube für alle die schon nichts haben !

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×