Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.11.2014

16:51 Uhr

Joachim Gauck

Berlin ernennt Bundespräsidenten zum Ehrenbürger

Klaus Wowereit hat Bundespräsident Joachim Gauck zum 117. Ehrenbürger der Hauptstadt gemacht. Er wolle damit sein Wirken als Staatsoberhaupt und sein Eintreten für Freiheit und Demokratie würdigen.

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD, rechts) verleiht im Roten Rathaus in Berlin dem Bundespräsidenten Joachim Gauck die Ehrenbürgerwürde der Stadt Berlin. dpa

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD, rechts) verleiht im Roten Rathaus in Berlin dem Bundespräsidenten Joachim Gauck die Ehrenbürgerwürde der Stadt Berlin.

BerlinBundespräsident Joachim Gauck ist zum Ehrenbürger Berlins ernannt worden. Der scheidende Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) überreichte dem Staatsoberhaupt die Urkunde am Mittwoch im Festsaal des Roten Rathauses.

Wowereit würdigte das Engagement Gaucks für Freiheit und Demokratie und gegen Diktatur und Unterdrückung – als Pfarrer, DDR-Bürgerrechtler, Beauftragter für die Stasi-Unterlagen und als Bundespräsident. „Demokratie braucht engagierte Demokraten. Und für sie sind Sie ein Vorbild“, betonte Wowereit. Gauck ist der 117. Ehrenbürger Berlins.

Von

dpa

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

19.11.2014, 18:39 Uhr

Mal sehen, ob der Geehrte mit dem 117. Platz zufrieden sein wird. Über den Ehrenden braucht man kein positives Wort mehr verlieren. Mir fällt nur noch ein, gleich und gleich gesellt sich gern.

Herr Manfred Zimmer

19.11.2014, 21:07 Uhr

"Meinungsfreit" hat Wowie vergessen zu nennen.

Darin hat sich Herr Gauck hervorgetan und das Bundesverfassungsgericht hat ihm dazu eigens bereits den Freifahrtsschein ausgestellt.

Früher, im Mittelalter, war dies den Narren vorbehalten.

Herr Wolfgang Trantow

20.11.2014, 17:23 Uhr

Für mich eine Schande! Hr. Gauck ist nur gegen Deutschland eingestellt. Er schadet Deutschland/Deutsche wo er nur kann. Dafür die Ehrenbürgerschaft? Wie war das doch, er unterstützt den Islam und fordert die Welrt auf nach Deutschland zu ommen und auf unsere Kosten zu leben. Den Erfolgt sieht am an unseren Schulen. Noch noch Trümmerhaufen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×