Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.03.2013

21:04 Uhr

Justizministerium

Anwaltshonorare sollen um zwölf Prozent steigen

Justiz wird teuer: Bei einem Treffen im Justizministerium verständigten sich laut eines Medienberichts Bund und Länder auf höhere Honorare für Anwälte und Gerichte.

Eine Schöffin und eine Richterin im Gerichtssaal. Die Justiz soll mehr Geld erhalten. dpa

Eine Schöffin und eine Richterin im Gerichtssaal. Die Justiz soll mehr Geld erhalten.

BerlinFür einen Anwalt und auch für die Arbeit der Justiz sollen die Bürger nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ/Samstag) künftig mehr bezahlen. Darauf hätten sich Vertreter von Bund und Ländern bei einem Treffen im Bundesjustizministerium geeinigt. Das Ministerium bestätigte auf Anfrage lediglich, dass es am Donnerstag ein Treffen gegeben habe, bei dem Bundes- und Landesjustizminister „eine Vielzahl von Fragen zum Kostenrechtsmodernisierungsgesetz erörtert“ hätten.

Laut „FAZ“ sollen die Anwälte zusätzlich einen Ausgleich dafür bekommen, dass ihr Honorar in bestimmten Fällen durch eine neue Staffelung gesunken wäre. Zuletzt seien die Anwaltsgebühren im Jahr 2004 hochgesetzt worden. Die Gerichtsgebühren sollten zudem stärker angehoben werden, als dies der Bundestag geplant habe. Das Gesamtvolumen der Erhöhung der Anwaltshonorare dürfte laut „FAZ“ bei mindestens zwölf Prozent liegen.

Von

dpa

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

DummeMenschen

22.03.2013, 21:19 Uhr

Die FIRMA Bundesjustizministerium lässt die dummen Menschen schön grüßen :
http://creditreports.dnb.com/webapp/wcs/stores/servlet/IballValidationCmd?storeId=11154&catalogId=71154&productId=0&searchType=BSF&state=&searchPerform=true&hiddenSessionId=205772459&busName=Bundesjustizministerium&country=DE#goTop

bananarepublican

22.03.2013, 21:38 Uhr

Ach sieh ei guck... Auch diese Klientel der FDP will nun noch schnell bedacht werden...

Auch das braucht Deutchland nicht wirklich...
Sind doch wirklich schwere Hungerleider Deutschlands Anwälte ... hat halt in den Parlamenten nicht für alle Platz ...

Einfach nur noch zum K..... diese Partei

Micha

23.03.2013, 08:54 Uhr

Die Anwaltsgebühren steigen automatisch durch die immer höheren Streitwerte. Eine prozentuale Erhöhung der Anwaltsgebühren führt letztendlich dazu, daß nur noch die Anwälte gewinnen (ist teilweise schon jetzt so...).
Anwaltswitz: Wer überlebt den nächsten (Atom-)Krieg? Kakerlaken und Anwälte

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×