Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2007

11:09 Uhr

Keine Lösung im Streit um den Ausstieg

Kohlegipfel fällt aus

Der für Freitag vorgesehene Kohlegipfel unter Leitung von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) findet nicht statt.

BERLIN. Ein Sprecher des Finanzministeriums bestätigte dies auf Anfrage von Handelsblatt.com Aus dem Umfeld der Teilnehmer hieß es, auf das Treffen werde verzichtet, da sich in den vergangenen Wochen keine Kompromisslinie abgezeichnet habe.

Bislang hatte es geheißen, Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU), Finanzminister Peer Steinbrück (SPD), Kanzleramtsminister Thomas de Maizière (CDU), Vertreter der beiden unionsregierten Bergbauländer Nordrhein-Westfalen und Saarland, des RAG-Konzerns und der Gewerkschaft IG BCE wollten am Freitag eine Lösung im Streit um den Ausstieg aus dem Steinkohlebergbau finden. Die Runde hatte sich bereits Mitte Dezember ergebnislos vertagt. Das Thema steht auch heute Abend auf der Tagesordnung des Koalitionsausschusses, der unter der Leitung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Chef Kurt Beck (SPD) tagt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×