Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2017

15:13 Uhr

Kölner Silvesternacht

Täter kamen nicht aus „Antänzer-Szene“

Wie das Bundeskriminalamt nun bekanntgab, sind die Täter aus der Kölner Silvesternacht nicht der „Antänzer-Szene“ zuzuordnen. Zwischen beiden Gruppen ließen sich nur geringe Schnittmengen finden.

Die Täter aus der Kölner Silvesternacht sind laut BKA nicht der „Antänzer-Szene“ zuzuordnen. Die tatverdächtigen Männer seien separat für die Silvester-Feierlichkeiten am Dom angereist. dpa

Übergriffe in Silvesternacht

Die Täter aus der Kölner Silvesternacht sind laut BKA nicht der „Antänzer-Szene“ zuzuordnen. Die tatverdächtigen Männer seien separat für die Silvester-Feierlichkeiten am Dom angereist.

DüsseldorfDie Gruppe der Männer, die in der Silvesternacht 2015/16 am Kölner Dom Frauen sexuell belästigt haben sollen, stammt weit überwiegend nicht aus der Kölner „Antänzer-Szene“. Die Ermittler fanden nur geringe Schnittmengen zwischen beiden Gruppen.
Tatsächlich seien die meisten tatverdächtigen jungen Männer zu den Silvesterfeierlichkeiten nach Köln angereist, sagte ein Beamter der Bundeskriminalamts (BKA) am Montag im Untersuchungsausschuss Silvesternacht des Düsseldorfer Landtags. Das Gremium wollte am Montag nach fast einem Jahr seine Zeugenvernehmungen in der letzten öffentlichen Sitzung beenden.

Das BKA hatte massenhafte sexuelle Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht 2015/16 in fünf deutschen Großstädten in einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe aufgearbeitet. Die meisten Vorfälle gab es in Köln, ähnliche Exzesse aber auch in Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart und Frankfurt.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Trebuh Legov

31.01.2017, 08:59 Uhr

was ist das für ein BKA ! Mehr als ein (1) Jahr gibt es plötzlich Mainstream
gerechte Argumente und Erkenntnisse..
Fakt ist : wir haben in (noch) unserem Land einige kritisch zu hinterfragende
Ethnien. MfG TL

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×