Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.04.2012

07:50 Uhr

Medienbericht

Röttgen setzt auf die Piratenpartei

Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahlen in NRW setzt auf den Erfolg einer Protest-Partei. Der Einzug der Piraten in den Düsseldorfer Landtag werde eine rot-grüne Mehrheit verhindern, glaubt Röttgen.

Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) im Bundestag. dpa

Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) im Bundestag.

BerlinDer nordrhein-westfälische CDU-Spitzenkandidat Norbert Röttgen setzt darauf, dass der Einzug der Piratenpartei in den Düsseldorfer Landtag eine rot-grüne Mehrheit vereiteln wird. „SPD und Grüne werden keine Mehrheit bekommen, davon bin ich fest überzeugt“, sagte der Bundesumweltminister der „Bild“-Zeitung (NRW-Ausgabe, Montag). Grund dafür sei auch, dass die beiden Parteien mit ihrem „inhaltslosem Wahlkampf“ den Piraten so viel Raum gäben.

Die Piraten seien eine Internet-Partei, vor allem aber eine Protest-Partei. „Indem SPD und die Grünen die Menschen nicht ernst nehmen, stärken sie die Piraten“, sagte Röttgen. Sogenannte Leihstimmen der CDU für die FDP schloss er erneut aus: „Die FDP hat deutlich zum Ausdruck gebracht, dass sie, falls sie denn überhaupt in den Landtag kommt, bereit ist, Rot-Grün mit einer Ampelkoalition an der Macht zu halten. Das ist ein wichtiges Signal an die Wähler - auch an potenzielle FDP-Wähler: Wer die rot-grüne Schuldenpolitik beenden will, muss CDU wählen.“

Von

dpa

Kommentare (5)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

RobertSchumansErben

30.04.2012, 11:19 Uhr

Verhinderungstaktiker Röttgen. Wer braucht solche Dilettanten, die sich drehen wie ein Windrad. Da kennt sich der Herr Bundesminister nach einer schier endlos erscheinenden Schleife vortrefflich aus.

Warum macht Röttgen einfach nicht rüber; als Programmdirektor?

Ahnung12

30.04.2012, 14:48 Uhr

Röttgen ? = Wendehals ! NRW Wähler werden ihn abwatschen !

holzie

30.04.2012, 16:19 Uhr

Röttgen setzt auch die wirklich "inhaltsleeren" Piraten, wie verzweifelt muss der doch so intelligente CDU Minister sein

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×