Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.07.2016

14:18 Uhr

Migration

Berlin verdreifacht Abschiebungen

Das Land Berlin zuletzt dreimal so viele Menschen abgeschoben wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Abgeschoben wurde die Menschen vor allem in die Länder Serbien, Bosnien, Kosovo und Albanien.

Von Januar bis Ende Juni mussten 1068 Menschen ohne Bleibeperspektive Berlin wieder verlassen. Reuters

Migranten in Berlin

Von Januar bis Ende Juni mussten 1068 Menschen ohne Bleibeperspektive Berlin wieder verlassen.

BerlinDas Land Berlin hat im ersten Halbjahr 2016 mehr Menschen abgeschoben als im gesamten Vorjahr - vor allem in Richtung Balkan. Von Januar bis Ende Juni mussten 1068 Menschen ohne Bleibeperspektive Berlin wieder verlassen, wie die Innenverwaltung am Mittwoch mitteilte. Damit wurden dreimal so viele Menschen abgeschoben wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. „Der Bund hat eine Verdopplung der Abschiebungen in diesem Jahr als Zielmarke ausgegeben. Berlin liegt bislang also deutlich über dieser Erwartung“, erklärte Innensenator Frank Henkel (CDU).

Abgeschoben wurde die Menschen vor allem in die Länder Serbien, Bosnien, Kosovo und Albanien. 2015 waren rund 800 Menschen zurückgeschickt worden, 2014 waren es rund 600.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×