Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2005

14:50 Uhr

Nach der Elbeflut kam weniger zusammen

Fluthilfe: Deutschen spenden 400 Millionen Euro

Die Deutschen haben einen Monat nach der Flutkatastrophe in Asien nach Angaben des Deutsches Zentralinstituts für Soziale Fragen (DZI) weit mehr als 400 Mill. € für die Opfer gespendet.

HB BERLIN. Die Deutschen haben einen Monat nach der Flutkatastrophe in Asien nach Angaben des Deutsches Zentralinstituts für Soziale Fragen (DZI) weit mehr als 400 Mill. € für die Opfer gespendet. Das sei ein absoluter Spendenrekord in der deutschen Nachkriegszeit, teilte das DZI am Mittwoch in Berlin auf Anfrage mit.

Eine genaue Zahl des bisherigen Spendenaufkommens für die Krisenregionen in Asien soll in der kommenden Woche bekannt gegeben werden. Am nächsten komme die Bereitschaft zu helfen dem Spendensegen nach der Elbeflut im Jahr 2002. Damals waren insgesamt 350 Mill. € zusammengekommen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×