Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.02.2013

06:26 Uhr

Nach EU-Vorstoß

Bankenverband warnt vor zu starker Regulierung von Banker-Boni

Das Europäische Parlament und die EU-Staaten wollen Bonus-Zahlungen für Banker deckeln. Vor allem aus England gibt es Widerstand gegen die Pläne – die auch der Bundesverband deutscher Banken für zu weitreichend hält.

Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer beim Bundesverband deutscher Banken. dpa

Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer beim Bundesverband deutscher Banken.

BerlinDer Bundesverband deutscher Banken (BdB) hat vor einer zu starken staatlichen Regulierung von Bonuszahlungen an Spitzenbanker gewarnt. „Bereits heute müssen die Institute darauf achten, dass fixe und variable Vergütung in einem angemessenen Verhältnis zueinander stehen“, sagte BdB-Hauptgeschäftsführer Michael Kemmer der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag). „Den Vorschlag des Europäischen Parlaments halte ich daher für zu weitreichend.“

Das Europäische Parlament und die EU-Mitgliedsstaaten beraten derzeit über Regeln zur Begrenzung von Bonus-Zahlungen für Banker. Bislang sind sie zu keinem Ergebnis gekommen. Am Mittwoch soll ein erneuter Einigungsversuch unternommen werden.

EU-Forderung: EU-Staaten fordern Begrenzung von Banker-Boni

EU-Forderung

EU-Staaten fordern Boni-Begrenzung

Exorbitante Bonuszahlungen an Banker soll es nach dem Willen der EU nicht mehr geben.

Auf dem Tisch lag zuletzt der Vorschlag des Parlaments, ein Verhältnis von Festgehalt und Bonuszahlung von eins zu eins vorzuschreiben. Nur wenn die Aktionäre zustimmen, könnte die Gratifikation doppelt so hoch ausfallen wie das Gehalt. Der Bankenverband fordere, dass die Aktionäre und Eigentümer frei über das Verhältnis von Boni und Festgehalt entscheiden könnten, berichtete die Zeitung.

Die neuen Vorgaben sollen im Rahmen des Basel-III-Abkommens für verschärfte Banken-Regeln erlassen werden. Ziel ist, eine Wiederholung der Finanzkrise zu verhindern.

Von

rtr

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

time

25.02.2013, 08:02 Uhr

Ganz Europa steckt tief in der Kriese und die Banken
haben das verursacht. Bankenkriese ist zu einer
Eurokriese mutiert. Wer von den Bossen hat noch
Anspruch auf Bonuszahlungen ?

elly

25.02.2013, 10:09 Uhr

Hoffentlich ist bald eine Boni-Beschränkung in Sicht!Nur man kann so seine Zweifel haben.

Wann werden endlich die Bosse der Banken zur Kasse gebeten, die vom Steuerzahler Geld einfordern, um die Schulden der Banken zu begleichen???

Wie kann es überhaupt noch ein Thema sein, sich über Boni zu unterhalten, die Gehälter reichen aus bis die Schulden abgetragen sind!

Handeln, nicht reden!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×