Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.05.2011

13:18 Uhr

Neuer Fraktionsvorstand

Ringen um FDP-Spitzenposten

Die FDP-Fraktionsspitze hat ihre Suche nach einer künftigen Führung fortgesetzt. Uneinigkeit herrscht auch noch über das zukünftige Führungsteam der Bundespartei.

Fahne der FDP und Parteitags-Delegierter. Quelle: dpa

Fahne der FDP und Parteitags-Delegierter.

BerlinDie FDP-Bundestagsfraktion ringt um ihre künftige personelle Aufstellung. Eine Klausurtagung der Abgeordneten wurde am Montag wegen der langwierigen Beratungen um zwei Stunden verlängert. Unklar blieb, ob Fraktionschefin Birgit Homburger bei der für Dienstag angesetzten vorgezogenen Neuwahl zur Fraktionsspitze erneut kandidieren wird. Auch mit weiteren Bewerbern wurde gerechnet. Ambitionen wurden dem Chef des mächtigen NRW-Landesverbands, Daniel Bahr, sowie Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger nachgesagt. Beide bewerben sich auch beim Bundesparteitag Ende der Woche in Rostock um einen Posten als Stellvertreter des designierten Vorsitzenden Philipp Rösler.

Auch Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle wurde für den Fraktionsvorsitz genannt. Auf ihn hatte es aus dem Umfeld Röslers Druck gegeben, nicht erneut als Parteivize zu kandidieren. Würde er Fraktionschef, könnte Rösler das Ressort des 65-Jährigen übernehmen. Als Makel Röslers bei der Neuausrichtung gilt bislang, dass er als Parteichef und Vizekanzler in spe im Gesundheitsressort wenig Chancen hat, für seine Partei zu glänzen.

Bis zum Vormittag hatten sich keine Bewerber um den Fraktionsvorsitz gemeldet. Eine Vorlage Homburgers für die Fraktionsklausur legt aber nahe, dass sie ungeachtet ihres knappen Abschneidens bei der Wahl zur Parteivorsitzenden in Baden-Württemberg an der Fraktionsspitze bleiben möchte.

Der Abgeordnete Patrick Kurth sagte, es sei „mit allem zu rechnen“. Für die FDP sei es gar nicht schlecht, wenn es mehrere Kandidaturen gebe. Der Parlamentarier Martin Lindner forderte die Kritiker an Homburgers Arbeit auf, selbst zu kandidieren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×