Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.05.2013

17:52 Uhr

Neugründung

Italiens 5-Sterne-Bewegung kommt nach Deutschland

ExklusivIn Italien ist die 5-Sterne-Bewegung des Komikers Beppe Grillo drittstärkste Kraft. Nun will sie auch in Deutschland mitmischen. Ein 25 Seiten umfassendes Programm hat die Gruppierung schon.

Der Chef der italienischen 5-Sterne-Bewegung, Beppe Grillo. AFP

Der Chef der italienischen 5-Sterne-Bewegung, Beppe Grillo.

Die 5-Sterne-Bewegung des italienischen Komikers Beppe Grillo wird es bald auch in Deutschland geben. Eine gleichnamige Partei solle bereits in den nächsten Tagen gegründet werden, sagte Initiator Wolfgang van de Rydt dem Handelsblatt (Freitagausgabe). Ein 25 Seiten umfassendes Programm hat die Gruppierung schon. Die Zahl der Mitstreiter wächst nach eigenen Angaben täglich, darunter seien auch einige ehemalige Grüne und Piraten.

Die Forderungen der deutschen Bewegung ähneln denen der italienischen „Grillinis“, die bei den letzten Parlamentswahlen aus dem Stand drittstärkste politische Kraft in Italien geworden waren: So sollen die Parteien im politischen System komplett entmachtet und zu Wahlen nur noch Einzelpersonen zugelassen werden. Abgeordneten-Diäten sollen auf den Durchschnittslohn heruntergesetzt und Nebenjobs für Politiker komplett verboten werden, um Korruption zu unterbinden.

Zugleich fordert die Bewegung, das Volk über die wichtigsten Fragen der Innen-, Außen- und Steuerpolitik direkt abstimmen zu lassen. „Wir sehen uns als komplett systemkritische Bewegung“, sagt Initiator van de Rydt. Eine Zusammenarbeit mit den etablierten politischen Kräften in Deutschland schließt er aus.

Zu den wirtschaftspolitischen Ideen gehören unter anderem Forderungen nach kostenlosem Internet, nach einem bedingungslosen Grundeinkommen und einer freien Gesundheitsversorgung. Steuergelder für die Rettung von Banken dürfe es grundsätzlich nicht mehr geben, sagt van de Rydt. Außerdem fordert die Gruppierung einen Schuldenschnitt für die Staaten Europas – auch für Deutschland.

Von

hmü

Kommentare (20)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

23.05.2013, 18:26 Uhr

noch ne linke partei... fehlt ja auch so dringend..^^

Account gelöscht!

23.05.2013, 18:32 Uhr

Immer rein in den Bundestag,bitte auch noch eine Islamistische Partei und eine Rechte. Mit 6 bis 7 Parteien sind die Politiker mit sich so beschäftigt, dass wir als Bürger endlich unsere Ruhe haben und deren Langeweile nicht mit blödsinnigen Gesetzen ausbaden müssen. Italien braucht auch keine Regierung. Die Italiener kommen ohne aus.

Account gelöscht!

23.05.2013, 18:44 Uhr

Wenn die Bewegung die Systemfrage stellt, deckt sie dann auch die Verstrickung des einzelnen mit dem System auf? Wir sind doch das System! Wenn nicht ist sie überflüssig wie ein Kropf und dient durch Zerstreuung der Kräfte nur dem System.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×