Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.05.2017

19:46 Uhr

Nordrhein-Westfalen

CDU und FDP beschließen Koalitionsgespräche

Morgen starten CDU und FDP in ihre Verhandlungen über eine Regierungskoalition. Das haben die Landesvorstände offiziell beschlossen. Beide Parteien verzeichneten bei der Landtagswahl einen ordentlichen Stimmenzuwachs.

Die Parteispitzen um den voraussichtlichen künftigen Ministerpräsidenten Armin Laschet und FDP-Chef Christian Lindner hatten sich bereits informell auf Koalitionsgespräche verständigt. dpa

CDU und FDP wollen über Koalition in NRW verhandeln

Die Parteispitzen um den voraussichtlichen künftigen Ministerpräsidenten Armin Laschet und FDP-Chef Christian Lindner hatten sich bereits informell auf Koalitionsgespräche verständigt.

DüsseldorfCDU und FDP starten an diesem Dienstag in Verhandlungen über eine Regierungskoalition im bevölkerungsreichsten Bundesland. Das beschlossen die Landesvorstände beider Parteien in getrennten Sitzungen am Montagabend in Düsseldorf. Die Parteispitzen um den voraussichtlichen künftigen Ministerpräsidenten Armin Laschet und FDP-Chef Christian Lindner hatten sich bereits informell darauf verständigt. Die CDU war bei der Landtagswahl am 14. Mai mit Abstand stärkste Partei geworden, auch die FDP kam auf einen deutlichen Stimmenzuwachs. Das noch amtierende Bündnis von SPD und Grünen stürzte dagegen ab, beide werden in die Opposition gehen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×