Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.02.2015

11:43 Uhr

Pegida-Bewegung

Lutz Bachmann ist zurück im Vorstand

Er ist wieder da – Fotos mit Hitler-Bart und Beleidigungen gegen Ausländer zum Trotz: Die islamkritische Bewegung Pegida hat den umstrittenen Mitbegründer Lutz Bachmann zum Vereinschef und Vorstandsmitglied gewählt.

Die Pegida-Bewegung hatte sich nach seinem Austritt gespalten und einen Rechtsruck vollzogen. dpa

Pegida-Mitgründer Lutz Bachmann war erst Ende Januar zurückgetreten

Die Pegida-Bewegung hatte sich nach seinem Austritt gespalten und einen Rechtsruck vollzogen.

DresdenEinen Monat nach seinem Rückzug von der Führungsspitze der islamkritischen Pegida-Bewegung ist Lutz Bachmann zurück. In geheimer Wahl sei beschlossen worden, „dass Lutz weiter als einer von drei Vorständen fungiert“, teilte der Verein am Sonntag auf seiner Facebook-Seite mit.

Laut Bild-Zeitung (Montag) wurde er zum Vereinschef bestimmt. Bachmann, Mitgründer der Pegida und über Monate das Gesicht der Dresdner Islamkritiker, war über die Veröffentlichung eines Fotos mit „Hitler-Bärtchen“ und Facebook-Posts mit menschenverachtenden Beleidigungen gegen Ausländer gestolpert.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×