Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.11.2014

10:29 Uhr

PKW-Maut

Der erste Entwurf zur Kfz-Steuersenkung liegt vor

Die Bundesregierung macht bei der PKW-Maut Fortschritte: Es liegt bereits ein Entwurf des Finanzministeriums für Absenkungen bei der Kfz-Steuer vor. Die Steuervorteile sollen die Maut zu 100 Prozent abdecken.

Ein Verkehrsschild weist die Autofahrer an der Stadtautobahn in Rostock auf die Mautpflicht hin. Ein Entwurf offenbart nun die geplante Steuersenkung für deutsche Autofahrer. dpa

Ein Verkehrsschild weist die Autofahrer an der Stadtautobahn in Rostock auf die Mautpflicht hin. Ein Entwurf offenbart nun die geplante Steuersenkung für deutsche Autofahrer.

BerlinDie Bundesregierung kommt bei den Arbeiten für die geplante Pkw-Maut voran. Nun liegt auch ein Referentenentwurf des Finanzministeriums für Absenkungen bei der Kfz-Steuer vor. Mit einem „Steuerentlastungsbetrag“ sollen inländischen Autobesitzern künftige Mautzahlungen auf den Cent genau ausgeglichen werden.

In dem Entwurf werden dadurch nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auf ein volles Jahr bezogen Mindereinnahmen bei der Kfz-Steuer von drei Milliarden Euro angesetzt. Dies entspricht den von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) im bereits vorliegenden Maut-Gesetzentwurf veranschlagten Maut-Einnahmen von Inländern. Angestrebt wird, beide Entwürfe noch in diesem Jahr zusammen im Kabinett zu beschließen.

Von

dpa

Kommentare (5)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Gerhard Schoen

28.11.2014, 10:41 Uhr

Ich glaube es erst, wenn ich es sehe!

Herr Josef Schmidt

28.11.2014, 10:48 Uhr

Da hat die EU noch ein Wörtchen mitzureden. Unglaublich wie naiv unsere Politiker sind und ihre Wähler umso mehr.

Herr Friedrich Faber

28.11.2014, 11:11 Uhr

Der Wahnsinn schreitet voran ...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×