Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2011

16:37 Uhr

Politiker-Ranking

Guttenberg ist auch bei Abend-Events der Hit

VonHeike Anger

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ist der attraktivste deutsche Politiker. Das zeigt die aktuelle Umfrage einer Online-Partnervermittlung. Demnach würden mehr als 60 Prozent der weiblichen Singles gerne einen Abend mit dem Baron verbringen. Auch Singlemänner erstellten ihre Verlockungs-Top-Ten.

Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). DAPD

Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU).

DÜSSELDORF. Bundeswehr-Affären hin oder her – schwer ramponiert ist das Image von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg noch nicht. Das jüngste ZDF-Politbarometer kürt den Christsozialen wieder zum beliebtesten Politiker in deutschen Landen. Doch damit nicht genug. Auch den Titel als attraktivster Politiker kann sich zu Guttenberg anheften: Nach einer aktuellen Umfrage der Online-Vermittlung Elite-Partner.de würden 62 Prozent der befragten Singles am liebsten einen Abend mit dem Baron verbringen. Er stehe als „vergleichsweise junger Politiker“ für Veränderung und eine neue Generation.

Weit dahinter – mit 33 Prozent – rangiert der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier. Jede vierte Singlefrau würde mit dem ehemaligen Außenminister Joschka Fischer ausgehen oder mit Bundespräsident Christian Wulff. Am wenigsten Reiz auf die Damenwelt übt Linken-Fraktionschef Gregor Gysi aus.

Männer wurden von der Online-Partnervermittlung auch befragt: Jeder zweite würde gerne mit Arbeitsministerin Ursula „Röschen“ von der Leyen einen Abend verbringen – oder mit der schönen Kommunistin Sahra Wagenknecht. 39 Prozent der Singlemänner entscheiden sich für Familienministerin Kristina Schröder als Abendbegleitung. Nur jeder Fünfe fände ein Date mit Kanzlerin Merkel reizvoll. Sie findet sich damit auf Rang sieben. Auf dem letzten Platz der Verlockungs-Top-Ten rangiert Grünen-Chefin Claudia Roth.

Die Attraktivität von Politikern, so erklärt eine Psychologin der Partnervermittlung, hänge neben der Bewertung des Äußeren auch von inneren Werten wie Intelligenz, Charisma und Humor ab. Das erklärt auch den dritten Platz der männlichen Rangliste. Hier findet sich ein 93-Jähriger: Altkanzler Helmut Schmidt.

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Margrit Steer

31.01.2011, 22:25 Uhr

Warum denn nur Mäner- Frauen
Frauen - Männer?

Also ich würde auch gerne mal die v. d. Leyen fragen bei einem Abendessen oder einem leckeren Kaffee z. b. im Kranzler, was sie mit ihrem Quotenwahn bezweckt und noch anderes.
Mit Schmidt würde ich liebend gerne einmal zu Abend essen, das würde wahrscheinlich ein sehr sehr anregender Abend.
Und ich oute mich, ich würde gerne einmal mit Gregor Gysie plaudern. Es wäre schon mal interessant so eingiges von ihm in bezug auf Kommunismus usw. zu erfahren. Er ist intelligent und ich finde, er hat auch einen gewissen Charme.
Und logischerweise, ich oute mich noch mal, mit zu Guttenberg.
ich könnte ihm über die bW sehr viel erzählen
im übrigen ist er nun einmal ein sehr gebildeter Mann. Ein Treffen mit ihm wäre sicherlich spannend

widerstand10

04.02.2011, 20:23 Uhr

Das jede vierte Frau in Deutschland mit Joschka Fischer oder Wulff ausgehen möchte,zeigt den alterszustand in Deutschland ganz bedrohlich. Wer mit Fischer oder Wulff ausgehen möchte, stellt keine grossen Ansprüche was Gespräche angeht. Der eine prahlt mit seiner Aussenminister Erfahrung und Schleusertätigkeit und der andere ersetzt den
Gute Nacht Tee.Was Guttenberg angeht, muss man sehen wie sehr sich Deutschland nach eine Lichtgestalt sehnt. Aber liebe Leute mein Wort darauf: Es ist nur ein Glühwürmchen und die Entäuschung wird bitter sein.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×