Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2008

12:46 Uhr

Pressekonferenz

Merkel stellt sich der Öffentlichkeit

Vor dem Hintergrund des eskalierenden Koalitionsstreits will Bundeskanzlerin Angela Merkel öffentlich Stellung beziehen. Die CDU-Chefin kündigte für Dienstag einen ihrer seltenen Auftritte vor der Bundespressekonferenz in Berlin an.

HB BERLIN. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich knapp zwei Wochen vor den Landtagswahlen in Hessen und Niedersachsen an diesem Dienstag den Fragen der Journalisten in der Bundespressekonferenz stellen. Regierungssprecher Thomas Steg sagte am Montag, die Kanzlerin werde „keiner Frage ausweichen“, auch dann nicht, wenn sie mehr in Richtung ihrer Funktion als CDU-Vorsitzenden ziele.

Steg widersprach zugleich Vermutungen, die Terminwahl stehe in direktem Zusammenhang mit den Wahlterminen. Die Kanzlerin sei immer bemüht gewesen, sich möglichst früh in diesem Jahr den Fragen der Bundeskorrespondenten zu stellen - sobald dies zeitlich einzurichten gewesen sei, sagte Steg. Zeitweilig sei dabei ein Termin Anfang Februar geplant gewesen. Die Landtagswahlen in Hessen und Niedersachsen sind am 27. Januar. In Hamburg wird am 24. Februar gewählt.

Die Bundespressekonferenz hatte sich ursprünglich um einen Auftritt Merkels bereits vor Weihnachten bemüht. Bei dem Gespräch soll es um „aktuelle Fragen der Innen- und Außenpolitik“ gehen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×