Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.06.2015

19:15 Uhr

Rainer Brüderle

Ex-FDP-Minister hat neuen Job in der Pflegebranche

Rainer Brüderle war Wirtschaftsminister und Fraktionschef. Nun hat das FDP-Urgestein einen neuen Job. Er wird Vorsitzender des neuen bpa-Arbeitgeberverbands für die private Pflegewirtschaft.

Brüderle war im schwarz-gelben Regierungsbündnis bis 2011 Wirtschaftsminister und bis 2013 FDP-Fraktionschef. dpa

Rainer Brüderle

Brüderle war im schwarz-gelben Regierungsbündnis bis 2011 Wirtschaftsminister und bis 2013 FDP-Fraktionschef.

BerlinDer frühere FDP-Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (70) übernimmt einen neuen Job in der Pflegebranche. Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) gründete einen neuen Arbeitgeberverband für die private Pflegewirtschaft mit Brüderle als Vorsitzendem, wie der bpa am Dienstag in Berlin mitteilte.

Brüderle stehe für klare Positionen in der Mittelstandspolitik, sagte bpa-Präsident Bernd Meurer. „Wir werden uns stärker in die Lohnfindung einschalten, vor allem auf eine ausreichende Finanzierung drängen.“ Daher sei es konsequent, dass der bpa und seine 9000 Mitgliedseinrichtungen den bpa-Arbeitgeberverband gründeten. Brüderle war im schwarz-gelben Regierungsbündnis bis 2011 Wirtschaftsminister und bis 2013 FDP-Fraktionschef.

Von

dpa

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Frau Margrit Steer

24.06.2015, 12:12 Uhr

Und der 45jährige, der sogar die Kenntnisse hat, bekommt keinen Job.
Die Jobs werden an abgehalfterte Politike vergeben
In unseem Land läuft mittlerweile aber gehörig was schief

Herr reiner tiroch

24.06.2015, 20:49 Uhr

anscheinend gibt es in der Pflegebranche bei den oberen noch zuwenig Absahner, sodas unbedingt der Brüderle her mußte. vom Alter her? da wundert es einen nicht, wenn die Heime neben den mtl. Beiträgen mit Zusatzbeiträgen daherkommen die der Rentner zahlen muß. das ist bei der FDP so üblich wenn man sich für gelungene reformen lobt. rente, KV, Pfl. überall Zusätze mit privater Zahlung. dafür werden die leistungen pausenlos nach unten geschraubt. Danke ihr Helden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×