Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.09.2013

17:10 Uhr

Reaktion auf Merkels Äußerungen

Steinbrück für Adoptionsrecht homosexueller Paare

Kanzlerkandidat Peer Steinbrück schießt gegen Angela Merkel. Die hatte sich am Montag kritisch über das Adoptionsrecht Homosexueller geäußert. Im Gegensatz zur Kanzlerin ist Steinbrück für das Adoptionsrecht.

Er zeigt mit dem Finger auf Merkel. Peer Steinbrück spricht sich im Gegensatz zur Kanzlerin für ein Adoptionsrecht homosexueller Paare aus. dpa

Er zeigt mit dem Finger auf Merkel. Peer Steinbrück spricht sich im Gegensatz zur Kanzlerin für ein Adoptionsrecht homosexueller Paare aus.

LudwigsburgSPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat sich für eine Gleichstellung homosexueller Paare im Adoptionsrecht ausgesprochen. „Die Lebensentwürfe im 21. Jahrhundert sind bunter als früher“, sagte er am Dienstag beim Besuch des Film- und Medienzentrums in Ludwigsburg. Er habe in seinem eigenen Bekanntenkreis zwei lesbische Paare, deren Kinder die gleiche Liebe und Zuwendung erführen wie die heterosexueller Paare. Die Gleichstellung im Steuerrecht habe das Bundesverfassungsgericht der schwarz-gelben Bundesregierung nur „abgetrotzt“.

Hintergrund ist die Aussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der ARD-Sendung „Wahlarena“, dass sie sich mit der kompletten Gleichstellung von Lebenspartnerschaften schwertue. „Ich bin unsicher, was das Kindeswohl anbelangt“, hatte sie hinzugefügt.

Von

dpa

Kommentare (21)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

peer-bilderberger

10.09.2013, 17:32 Uhr

diese süße, schnuggelige Peer kann ja viel fordern, denn er wird eh kein Bundeskanzler. Seine Freunde, die beschnittenen Bilderberger haber ihn fallen lassen.


"shit happens", kleiner frecher Bankster-Gehilfe.

dieuhrlauftab

10.09.2013, 17:47 Uhr

"Oh, was hat er denn nun schon wieder vor !?"

Wetterfrosch

10.09.2013, 17:49 Uhr

Lange Jahre wählte ich die SPD auf eine Hoffnung auf rot/rot/grün.
Jetzt hoffe ich noch, dass sowohl SPD als auch Grüne so richtig auf die Schnauze fallen.
[...]
Beitrag von der Redaktion editiert. Bitte bleiben Sie sachlich.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×