Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.03.2006

19:30 Uhr

Reaktionen auf die Wahl in Rheinland-Pfalz

„Ein ganz, ganz tolles Ergebnis“

Die Bürger haben in Rheinland-Pfalz gewählt. Bei der Landtagswahl hat die SPD ihre Hochburg glänzend verteidigt. Lesen Sie hier die Reaktionen aus der Landes-Politik.

Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen zeigte sich mit dem guten Abschneiden der SPD hochzufrieden. "Das ist ein ganz, ganz tolles Ergebnis", sagte Ahnen kurz nach Bekanntgabe der Prognose. Die CDU-Politikerin Maria Böhmer wertete dagegen die Stimmenverluste ihrer Partei als "herbe Enttäuschung".

Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck hat Aussagen über eine FDP-Regierungsbeteiligung auch bei einer absoluten Mehrheit der SPD im Mainzer Landtag relativiert. Es würden lediglich Gespräche mit dem bisherigen Koalitionspartner geführt, sagte Beck am Sonntagabend in der ARD. Nach 15 Jahren guter Zusammenarbeit gebiete dies die Fairness. Zuvor hatte SPD-Fraktionschef Joachim Mertes von einem Angebot zur Regierungsbildung gesprochen, auch wenn die Sozialdemokraten die absolute Mehrheit erringen würden. Auch nach Hochrechnungen war am Abend noch unklar, ob die Sozialdemokraten allein regieren können.

Der thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) hält auch den Rücktritt von Christoph Böhr auch vom Amt als stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU für denkbar. Die Niederlegung der Ämter in Rheinland-Pfalz sei eine "konsequente Entscheidung", sagte Althaus der "Thüringer Allgemeinen". Böhr müsse sicherlich jetzt bedenken, ob er sich nun auch aus der Bundesspitze der CDU zurückziehe.

Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Ulrike Höfken sagte im ZDF, sie hoffe, dass sich das Wahlergebnis der Partei in Rheinland-Pfalz noch nach oben korrigiere. Die Partei habe es schwer gehabt, sagte sie. Mit der SPD bemühe sie sich um die gleiche Zielgruppe.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×