Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2015

14:34 Uhr

Reaktionen auf Pegida bei Jauch

„Die Anbiederung an Pegida hat begonnen“

Kathrin Oertels erster TV-Auftritt ist erst wenige Stunden her, schon reißen die sozialen Netzwerke ihn auseinander. Bei Twitter überwiegt die Kritik – auch an Moderator Günther Jauch.

Kathrin Oertel hat geredet. Die Reaktionen im Internet dürften der Pegida-Chefin nicht gefallen.

Kathrin Oertel hat geredet. Die Reaktionen im Internet dürften der Pegida-Chefin nicht gefallen.

Düsseldorf/BerlinNicht nur Pegida bekommt am Sonntagabend sein Fett weg. Bereits während der Sendung von Günther Jauch, in dem Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel sich zum ersten Mal einer Talkrunde gestellt hat, kritisieren Twitter-Nutzer ihr Auftreten – und das von Jauch. Er habe ihr nicht genug die Stirn geboten, sei zu weich gewesen, zu lieb, zu „kuschelig“.

Unter den Hashtags „#Jauch“ oder „#Jauch Pegida“ haben Nutzer ihre Meinung zu der Talk-Show getwittert. Aufgefallen ist: Hier gibt es – im Gegensatz zu Facebook – wenige Pro-Pegida-Stimmen. Kritik und Häme überwiegen.

So erklärte der Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz via Twitter, es sei „zum Erbrechen“, dass nun der Rechtspopulismus Einzug in die Debatten hierzulande finde. Bernd Riexinger, Chef der Linkspartei ,äußerte seine Zweifel, ob „es richtig ist, mit Gebührengeldern rechte Hetze und Fremdenhass salonfähig zu machen“. Er schlug vor, in der nächsten Jauch-Sendung „über die berechtigten Sorgen von Flüchtlingen zu sprechen, vom Mob ermordet zu werden“.

Weitere kritische Tweets, unter anderem von Jürgen Trittin:

Kommentare (45)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

19.01.2015, 14:47 Uhr

Was sollen denn das für Twitter Kommentare sein???
Das sind Kommentare, die gegen jede Vernunft und Verstand Diskussion gerichtet sind.
Substanz dieser Kommentare = NULL!

Herr Klaus Hillebrandt

19.01.2015, 14:51 Uhr

"Teufel"?

Geht´s noch? Sind wir hier bei einer Art Hexenjagd? Frau Oertel hat sich hervorragend geschlagen.

Eugen Prinz

19.01.2015, 14:52 Uhr

Schenkelklopfen ... wie geil ist das denn? Antifa, Grünen und der ganze linke Mob ist wie Rumpelstilzchen vor Wut am Platzen ... man war sich sicher die TV-unerfahrende PEGIDA-Lady würde bei Jauch unter die Gutmenschen-"Räder" kommen und PEGIDA sich auf die Knochen blamieren ... Ein Teufel ist geschehen, der Schuss ging nach hinten los! Chapeau Madame Oertels!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×