Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.07.2013

10:13 Uhr

Rene Obermann

„Wir kooperieren nicht mit ausländischen Geheimdiensten“

In der US-Affäre um Datenspionage stellt Telekom-Chef Ren é Obermann klar: Mit dem amerikanischen Geheimdienst habe er nicht zusammengearbeitet. Ganz anders sehe das mit den deutschen Diensten aus.

Rene Obermann: Ihm sei nicht bekannt, ob ausländische Geheimdienste transatlantische Datenkabel angezapft hätten. dapd

Rene Obermann: Ihm sei nicht bekannt, ob ausländische Geheimdienste transatlantische Datenkabel angezapft hätten.

BerlinDie Deutsche Telekom hat nach den Worten ihres Chefs René Obermann nicht mit dem US-Geheimdienst bei der massenhaften Ausspähung von Bundesbürgern zusammengearbeitet. „Wir kooperieren nicht mit ausländischen Geheimdiensten“, sagte der Vorstandsvorsitzende in einem am Samstag vorab veröffentlichten Interview des Deutschlandfunk.

Mit deutschen Nachrichtendiensten kooperiere man dagegen im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen. „Wenn es hier entsprechende Rechtsgrundlagen gibt und die gegeben sind, dann müssen wir und sollten wir auch kooperieren. Aber auf der Grundlage von Recht und Gesetz“, erklärte er.

Obermann sagte, ihm sei nicht bekannt, ob ausländische Geheimdienste transatlantische Datenkabel angezapft hätten. Berichte, der britische Geheimdienst habe dies getan, bezeichnete er als Spekulation. Er forderte Aufklärung über die Ausspähaffäre. Allein der Verdacht, dass im großen Rahmen und ohne Anlass die US-Geheimdienste persönliche Daten ausgespäht hätten, erschüttere das Vertrauen. „Das Vertrauen ist nun mal die Grundlage der Cloud basierten Dienste, das Vertrauen ist Grundlage für Kommunikations-Services“, betonte der Telekom-Chef.

Von

rtr

Kommentare (11)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

07.07.2013, 11:13 Uhr

Ihr, von der Telekom, seit ja nicht mal in der Lage mit euren Kunden zu kooperieren. Selbst wenn ihr mit der NSA kooperieren wollte, ihr könntet nicht mal. Die Amis und selbst der österreichische Geheimdienst würde euch auslachen.

Gschichten_aus_dem_Wienerwald

07.07.2013, 11:18 Uhr

Obermanns Nullaussagen.

Vicario

07.07.2013, 11:37 Uhr

Zitat : „Wir kooperieren nicht mit ausländischen Geheimdiensten“

- die ausländischen Geheimdienste haben es auch nicht nötig, mit euch zu kooperieren. Die nehmen sich ganz einfach was sie brauchen....was kann so ein lahmer Laden wie Telekom dagegen tun ?

NICHTS ! Lachnummer !

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×