Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.05.2013

14:25 Uhr

Rettung europäischer Banken

Schäuble wirbt für klare Haftungsreihenfolge

Schäuble fordert eine klare Haftungsreihenfolge bei der Rettung europäischer Banken: Nachdem Eigentümer, Anleihegläubiger, ungesicherte Einlagen und das Land zur Kasse gebeten wurden, soll der EU-Rettungsfonds helfen.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble fordert mehr Struktur bei der Rettung europäischer Banken. dpa

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble fordert mehr Struktur bei der Rettung europäischer Banken.

BerlinBundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) wirbt weiter für eine klare Haftungsreihenfolge bei der künftigen Rettung angeschlagener Banken in Europa. Banken müssten genauso abgewickelt werden können wie jedes andere Unternehmen auch - ohne dabei andere Geldhäuser mitzureißen, sagte Schäuble am Mittwoch in Berlin bei einer Diskussion mit Schülern über den Euro. Bei der Rettung eines Instituts müssten zuerst Eigentümer und dann die Anleihegläubiger zur Kasse gebeten werden. Dann müssten die ungesicherten Einlagen von Sparern herangezogen werden. Sollte dies nicht reichen, müsse das jeweilige EU-Land einspringen und letztlich der Euro-Rettungsfonds. Einlagen bis zu 100 000 Euro blieben geschützt.

Von

dpa

Kommentare (9)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

jargondefriaul

15.05.2013, 14:37 Uhr

Wie wäre es, wenn die politische SCHAUFEL IHRE gesamten Einlagen und das eigene monatliche Gehalt zur Verfügung stellt?!!!! Diese Diktaturregierung ist eine Frechheit sondergleichen und die Bürger sind eine DUMMIEmasse sondergleichen denn sie wissen nicht, was sie zuerst tun sollen, nichts oder: nichts.Wie Juncker meinte: "wir probieren zunächst etwas aus, ein Feldversuch. Wenn dann kein Protest kommt, machen wir WEITER!!!" Der gleiche Juncker meinte in seinem NeujahrsVORTRAG - nicht am Rande einer Veranstaltung - in Luxemburg: "denkt an 1913, das letzte Friedensjahr vor dem kalten Krieg!" Merkel meinte: "wenn wir das nicht schaffen, haben wir wieder Krieg!" -

Angelika

15.05.2013, 14:51 Uhr

60 % der nicht gesicherten Einlagen in Zypern wurden einbehalten.
Das nenne ich Enteignung zu Gunsten Bankstern.
Auf zur AfD. Die wird dagegen halten.

Prophet

15.05.2013, 15:48 Uhr

Welchen Sinn macht es denn dann noch, täglich fleißig zu arbeiten und sich etwas anzusparen? Hieß es nicht immer: "Leistung muß sich wieder lohnen?"

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×