Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.05.2012

16:49 Uhr

Staatliche Subventionen

Topmanager fordern mehr Geld für E-Autos

Deutsche Topmanager fordern vom Staat mehr Geld für die Entwicklung von Elektroautos. Andernfalls, so die Unternehmer, könne bis 2020 nicht die anvisierte Zahl an benzinfreien Fahrzeugen auf die Straße gebracht werden.

Bis 2020 sollen eine Million E-Autos in Deutschland unterwegs sein. dpa

Bis 2020 sollen eine Million E-Autos in Deutschland unterwegs sein.

DüsseldorfMehr staatliche Hilfe für die Einführung von Elektroautos fordern Topmanager der deutschen Industrie, Wissenschaftler und Verbände. Die Bundesregierung könnte ansonsten ihre selbst gesteckten Ziele zur Einführung von Elektroautos verfehlen, warnen die in der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) vertretenen Experten.

Wie die „Wirtschaftswoche“ am Samstag vorab unter Berufung auf den Entwurf zum Dritten Bericht des Beratungsgremiums berichtete, wird nach jetzigem Stand „das gemeinsame Ziel von einer Million Elektrofahrzeugen in 2020 nicht erreicht“. Deshalb sei zusätzliche Unterstützung nötig. Die bisher von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten Hilfen, darunter die regionalen Schaufenster Elektromobilität und die milliardenschwere Forschungsförderung, reichen nach Ansicht der NPE nicht aus, um das Ziel zu erreichen.

Von

dapd

Kommentare (10)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

JAJA

12.05.2012, 18:12 Uhr

Eine Branche, in der in diesem Jahr Rekordumsätze und Milliardengewinne erzielt worden sind, die immer astronomischere Dividenden ausschüttet, hat kein Geld für Forschung und Entwicklung.
Das ist betrüblich.

b412091

12.05.2012, 18:37 Uhr

"Die bisher ... milliardenschwere Forschungsförderung"

milliarden sind schon geflossen,
VW hat letztes jahr sogar 8mio für elektromobilität bekommen, trotz gewinn von 11milliarden euro!

der staat versagt beim festlegen von standards! und infrastruktur! aber stattdessen soll er den unternehmen mit milliarden gewinne noch geld hinterherschmeißen wtf...gier at its finest. roflcopter gtfo sag ich da nur und lieber mal kräftiger besteuern...

Jack

12.05.2012, 18:39 Uhr

Bitte mal den Tesla Model S von Tesla Motors angucken der nächsten Monat in Amerika rauskommt!

Ein Autofirma die 2003 in Silicon Valley gegründet wurde ist enorm weit mit dem Elektroauto

Da verstehe ich die Forderung der großen Konzerne nicht, die Geld für die Entwicklung bekommen wollen!

Wen die deutsche Autoindustrie weitherin nicht das Elektroauto fördert wird es ihnen bald wie General Motors dank ihrer SUV´s im Jahr 2008 gehen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×