Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.08.2014

11:14 Uhr

Stadtentwicklungssenator

Senator Müller strebt Wowereit-Nachfolge an

Nachdem Klaus Wowereit am Dienstag seinen Rücktritt vom Amt des Regierenden Bürgermeisters von Berlin verkündete, gibt es eine Debatte um seinen Nachfolger. Nun bringt sich auch Michael Müller ins Gespräch.

Michael Müller (SPD), Berliner Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, erklärt eine Kandidatur für das Amt des Regierenden Bürgermeisters von Berlin. dpa

Michael Müller (SPD), Berliner Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, erklärt eine Kandidatur für das Amt des Regierenden Bürgermeisters von Berlin.

BerlinAls dritter Nachfolge-Kandidat von Klaus Wowereit will Berlins Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) Regierender Bürgermeister der Hauptstadt werden. Er trete beim SPD-Mitgliederentscheid gegen Fraktionschef Raed Saleh und den Landesvorsitzenden Jan Stöß an, sagte Müller am Freitag in Berlin.

Damit wird aus dem Duell Saleh/Stöß um die Wowereit-Nachfolge ein Dreikampf. Am Montag will die SPD die Kandidaten bekanntgeben, die definitiv beim Mitgliederentscheid zur Auswahl stehen. Wowereit hatte am Dienstag seinen Rücktritt zum 11. Dezember angekündigt. Senator Müller führte als Vertrauter Wowereits von 2004 bis 2012 den Berliner SPD-Landesverband, verlor den Posten dann aber an Stöß.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×