Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.11.2012

10:29 Uhr

Ton-Dokument

Wenn der Abzocker anruft

Das Verticken von Gewinnspielen kann ein einträgliches Geschäft sein - für Telefonabzocker. Verbraucher werden dagegen mit hohen Kosten konfrontiert. Die folgende Tondatei dokumentiert wie ein solches Gespräch abläuft.

Eine Frau hält einen Telefonhörer in der Hand: Die Telefon-Abzocke ist in Deutschland weit verbreitet. dpa

Eine Frau hält einen Telefonhörer in der Hand: Die Telefon-Abzocke ist in Deutschland weit verbreitet.

BerlinDie Masche der Telefonabzocker ist immer dieselbe. Bevor sich überhaupt ein „Geschäft“ konkret anbahnt, wird er Betroffene bereits von einem Call-Center angerufen, wobei bei diesem ersten - nicht aufgezeichneten - Gespräch schon der Eindruck erweckt wird, es bestehe bereits eine Geschäftsbeziehung und man müsse die Daten vergleichen oder korrigieren.

Beim zweiten - diesmal aufgezeichneten - Anruf erfolgt dann ein Datenabgleich, bei dem die vollständigen Bankdaten entlockt werden. Wie solch ein Gespräch abläuft, dokumentiert die folgende Tondatei.

Ton-Dokument: Wie ein Abzocke-Gespräch abläuft

Von

dne

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×