Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.05.2011

15:02 Uhr

Toter Terrorist

Merkels Wortlaut zu Bin Ladens Tod

Wie sehr hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel nun über Bin Ladens Tod gefreut? Der Wortlaut ihrer Aussage zur Erschießung des lang gesuchten Terroristenführers

Merkel sagte, sie freue sich über die Tötung Bin Ladens. Quelle: dpa

Merkel sagte, sie freue sich über die Tötung Bin Ladens.

Berlin Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat mit ihrer Wortwahl in der Reaktion auf den Tod von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden für Irritationen auch in den eigenen Reihen gesorgt. Die umstrittenen Äußerungen der Kanzlerin vom Montag im Zusammenhang mit der letzten an sie gerichteten Journalistenfrage im Wortlaut:

Frage: "Frau Bundeskanzlerin, dieser Erfolg, den Sie da beschreiben, (...) war offenkundig auch eine gezielte Tötung. (...) Vieles spricht dafür. Sollten auch deutsche Sicherheitskräfte in der Lage sein, auf diese Weise gegen Terrorhäupter vorzugehen?"

Merkel: "Ich bin heute ersteinmal hier, um zu sagen: Ich freue mich darüber, dass es gelungen ist, Bin Laden zu töten. Und ich glaube, dass es vor allen Dingen auch für die Menschen in Amerika, aber auch für uns in Deutschland doch eine Nachricht ist, dass einer der Köpfe des internationalen Terrorismus, der so vielen Menschen auch schon das Leben gekostet hat, gefasst, also getötet wurde. Und damit auch nicht mehr weiter tätig sein kann. Und das ist das, was jetzt für mich zählt. Und deshalb habe ich auch meinen Respekt für dieses Gelingen dem amerikanischen Präsidenten mitgeteilt. Und das war mir auch ein Bedürfnis."

Von

dpa

Kommentare (14)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Nigromontan

04.05.2011, 15:32 Uhr

Na, da hat unsere Frau Bundeskanzlerin nach gewohnter Manier wohl wieder etwas durcheinandergebracht. Einen Verbrecher zu fassen, als festzunehmen, um ihn einem ordentlichen Gerichtsverfahren zuzuführen oder ihn zu töten, sind doch wohl zweierlei Dinge. Wenn Frau Merkel diesen einfachen Sachverhalt noch nicht einmal sauber trennen und auseinander zu halten vermag, wie mag es dann wohl bei komplexen politischen Entscheidungen zugehen, die sie zu verantworten hat?

Heinrich

04.05.2011, 15:42 Uhr

Wenn sie nicht vom Papier abliest, was andere für sie geschrieben haben, kommt sie permanent ins Trudeln. Das genaue Ebenbild ihrer Politik. Dazu kommt dann noch die Untertänigkeit gegenüber Bush jr. und Obama.

Account gelöscht!

04.05.2011, 16:58 Uhr

Asymmetrische Kriegführung
Asymmetrisches Völkerrecht
Asymmetrisches Menschenrecht
Asymmetrisches Menschenbild
Asymmetrisches Rechtsempfinden
Asymmetrische Grundgesetzauslegung
Asymmetrische Sprache
Asymmetrische, allgemeine Verunsicherung

Mit asymmetrischen Grüssen
biggerB


biggerB

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×