Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.11.2015

12:47 Uhr

Twitter-Hashtag #DoItLikeDeMaiziere

Hohn und Spott für Thomas de Maizière

De Maizière muss die Bevölkerung schützen, darf aber keine Panik auslösen. Die Absage des Fußball-Länderspiels zeigt den Spagat des Innenministers. Für ihn wird er jetzt im Netz unter #DoItLikeDeMaiziere verspottet.

O-Ton de Maiziere

„Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“

O-Ton de Maiziere: „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

HannoverEs gehört zu den schwierigsten Aufgaben als Innenminister: Für Sicherheit zu sorgen, ohne die Menschen zu verunsichern. Ruhe auszustrahlen, obwohl die Zeiten mehr als unruhig sind. Thomas de Maizière bemühte sich gestern angestrengt um beides. Als der CDU-Mann am späten Dienstagabend die Absage des Fußball-Länderspiels Deutschland gegen Niederlande verkündete, tat er das unaufgeregt, sachlich und nüchtern. Aber er machte auch keinen Hehl aus dem Dilemma, in dem er steckt.

Denn nachdem in Paris das Länderspiel Deutschland-Frankreich zum Ziel blutiger Attacken geworden war, sollte die Partie in Hannover die Botschaft aussenden: „Wir haben keine Angst, wir beugen uns nicht.“ Die Kanzlerin und ihr Vizekanzler wollten demonstrativ auf der Tribüne sitzen, de Maizière auch. Doch nun beugt sich auch die deutsche Gesellschaft der Bedrohung. Zumindest ein Stück weit.

Terroralarm in Hannover: Viele Hinweise, keine Klarheit

Terroralarm in Hannover

Viele Hinweise, keine Klarheit

Nach dem Terroralarm von Hannover sucht die Polizei nach Verdächtigen. Gefunden: kein Sprengstoff, aber eine Bombenattrappe. Der entscheidende Tipp kam aus dem Ausland. Zum Bundesliga-Spieltag gibt es eine klare Ansage.

Welche Bedrohung genau zur Absage des Spiels führte, das wollte de Maizière nicht verraten. Ja, er verstehe all die Fragen – danach, woher der Hinweis komme, wie konkret er sei und wie groß die Bedrohung. Aber er bitte um Verständnis, dass er darauf nicht antworten werde, sagte de Maizière. „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern.“

Eine Aussage, die jetzt bei Twitter aufs Korn genommen wird: Unter dem Hashtag #DoItLikeDeMaiziere verspotten Nutzer das Statement:

Schon während die Pressekonferenz noch lief, war bei Twitter eine Diskussion über den Auftritt de Maizières und seine Aussagen entbrannt.

Wie beurteilen Sie seinen Auftritt in der gestrigen Pressekonferenz? Diskutieren Sie mit auf unserer Facebook-Seite!

Am Tag nach der Länderspiel-Absage wird Thomas de Maizière unter dem Hashtag #DoItLikeDeMaiziere verspottet. Wie beurteilen Sie seinen Auftritt in der gestrigen Pressekonferenz? (tha)

Posted by Handelsblatt on Mittwoch, 18. November 2015

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×