Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.05.2011

16:43 Uhr

Überraschende Kandidatur

Hundt will Arbeitgeberpräsident bleiben

Arbeitgeberpräsident Dieter Hund will nun doch erneut für einen der wichtigsten Posten der Deutschen Wirtschaft kandidieren. Die Arbeitgeber drängen ihn dem Vernehmen nach zum Bleiben.

Dieter Hundt will Arbeitgeberpräsident bleiben. Quelle: dpa

Dieter Hundt will Arbeitgeberpräsident bleiben.

Berlin

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt will entgegen bisheriger Erwartungen im kommenden Herbst erneut kandidieren. Der 72-Jährige habe gegenüber den Gremien der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) erklärt, dass er für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stehe, teilte ein BDA-Sprecher am Donnerstag auf Anfrage mit.

Hundt ist seit 1996 BDA-Präsident. Er ist ein überzeugter Verfechter der Tarifautonomie. Bei einer Wiederwahl wäre er am Ende der zweijährigen Amtszeit dann 75 Jahre alt - und hätte insgesamt 17 Jahre an der Spitze eines der wichtigsten Wirtschaftsverbände gestanden.

Beobachter waren davon ausgegangen, dass Hundt sich im November 2009 zum letzten Mal als BDA-Präsident zur Wahl stellte. Dem Vernehmen nach gab es aber in verschiedenen Gremien unterschiedliche Vorstellungen über eine Nachfolgeregelung. Hundt sei von "vielen Seiten" deshalb zum Bleiben gedrängt worden.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Marianne-Eule

03.08.2011, 20:58 Uhr

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt halte ich einen Wechsel an der Spitze des BDA für problematisch. Es ist empfehlenswert, einen ausgewiesenen Fachmann auch weiterhin mit diesem Job zu betrauen. Der derzeitige BDA-Präsident kennt sich in nahezu allen Wirtschafts- und Finanzkrisen aus; und da die nächste Krise kommt (nie wirklich ganz verschwunden war), wäre ein "alter" Fahrensmann irgendwie beruhigend. Da das Alter des Präsidenten relativ zu bewerten ist, sollte er erneut kandidieren. Mit freundlichen Grüßen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×