Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.05.2014

17:59 Uhr

Umfrage

Ein Viertel der Deutschen will keine EU

Einer Umfrage der Europäischen Kommission zufolge würde ein Viertel der Deutschen ihr Land lieber außerhalb der EU sehen. Dass sie der EU nicht trauen, gaben sogar 59 Prozent an. In anderen Punkten herrscht Uneinigkeit.

Laut einer Umfrage der europäischen Kommission lehnen 25 Prozent aller Deutschen die Mitgliedschaft in der EU ab. dapd

Laut einer Umfrage der europäischen Kommission lehnen 25 Prozent aller Deutschen die Mitgliedschaft in der EU ab.

BrüsselRund ein Viertel der Deutschen (26 Prozent) sähe ihr Land außerhalb der Europäischen Union besser für die Zukunft gerüstet. Das geht aus einer Umfrage vom März hervor, die die Europäische Kommission am Montag in Brüssel veröffentlichte - zwei Wochen vor den Europawahlen vom 22. bis 25. Mai. Unter den Befragten in allen 28 EU-Ländern äußerte sich knapp ein Drittel (32 Prozent) ähnlich.

Obwohl die Mehrheit der Befragten Europa für eine Notwendigkeit hält, ist das Misstrauen gegenüber der EU groß: 59 Prozent der Menschen in Deutschland und Europa vertrauen der EU nicht. Die Hälfte der Männer und Frauen in Deutschland (51 Prozent) hat zudem wenig Zutrauen in das Europaparlament und die EU-Kommission. Damit liegt Deutschland knapp unter dem europäischen Durchschnitt.

In der Frage, ob sich die Dinge in der EU in eine gute Richtung entwickeln, sind die Deutschen gespalten: Ein Drittel sagt Ja (33 Prozent), ein knappes Drittel Nein (31 Prozent), nahezu ebenso viele (28 Prozent) waren unentschieden. Für die Umfrage wurden fast 28 000 Menschen ab 15 Jahren befragt, davon 1600 in Deutschland.

Von

dpa

Kommentare (14)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

12.05.2014, 18:35 Uhr

Die EU in dieser Form kann kein Deutscher wollen. Wir alimentieren halb Europa und werden von Armutsflüchtligen überschwemmt. Dies bezahlen wir mit erheblichen Reallohnverlusten, Realrentenkürzungen in Höhe von ca 20 % seit Euroeinführun. Wertverlusten auf unsere Sparvermögen von derzeit ca 2% p.a. Zunehmenden Arbeitsdruck und prekäre Arbeitsplätze. In irgendeiner Form zahlen alle Bevölkerungsschichten. Nichts finanziert sich von selbst.

Account gelöscht!

12.05.2014, 19:01 Uhr

So lange ein Parlament gewählt wird, jedoch dieses Parlament nicht zu sagen hat weder in der aktiven Politik noch in der parlamentarischen Kontrolle der Bürokratie, lohnt sich der Weg zur Wahlurne nicht. Unterm Strich wird die EU diktatorisch, also ohne Bürgerwillen und Bürgervotum, zwangsregiert. Das kann niemals bürgergerecht und bürgernah sein. Nur die AfD will diese Bürgermitbestimmung nach Schweizer Vorbild in den wichtigen Fragen. Das ist für mich der einzige Grund doch zu wählen, damit die AfD davon profitieren kann. Die Blockparteien sind gescheitert und für mich tabu.

Account gelöscht!

12.05.2014, 19:01 Uhr

So lange ein Parlament gewählt wird, jedoch dieses Parlament nicht zu sagen hat weder in der aktiven Politik noch in der parlamentarischen Kontrolle der Bürokratie, lohnt sich der Weg zur Wahlurne nicht. Unterm Strich wird die EU diktatorisch, also ohne Bürgerwillen und Bürgervotum, zwangsregiert. Das kann niemals bürgergerecht und bürgernah sein. Nur die AfD will diese Bürgermitbestimmung nach Schweizer Vorbild in den wichtigen Fragen. Das ist für mich der einzige Grund doch zu wählen, damit die AfD davon profitieren kann. Die Blockparteien sind gescheitert und für mich tabu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×